Für kids ab 16 Jahre

Charriere, Henri: Papillon (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Mag man auch in der Zwischenzeit Zweifel an der Echtheit seines Berichtes geäußert haben, in jedem Fall schrieb Charriere ein Buch voll mitreißender Spannung, das nicht umsonst zum Bestseller wurde.


Gordon, Noah: Der Medicus. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Vor der schillernden farbenprächtigen Kulisse des europäischen und orientalischen Mittelalters erzählt der Autor die Geschichte des jungen Rob Jeremy Cole. Als Schüler eines fahrenden Baders erwirbt er sich Grundkenntnisse der Heilkunst, hört von seinem Lehrmeister von einer berühmten medizinischen Akademie im fernen Persien und begibt sich auf die abenteuerliche Reise in den Orient, um dort die begehrte Wissenschaft zu erlernen und ein anerkannter Medicus zu werden.


Herdan-Zuckmayer, Alice: Das Scheusal. Die Geschichte einer sonderbaren Erbschaft. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Das Scheusal heißt Mucki und ist ein alter, blinder, unsäglich verwöhnter Hund. Alice Herdan-Zuckmayer erbte ihn - als "Verpflichtung" von einer schrulligen Tante. Als Zuckmayers 1938 aus Österreich flohen, mußten sie den wertvollsten Teil der Erbschaft zurücklassen, aber Mucki begleitete sie auf allen Wegen des Exils. Mucki erlebte die Überfahrt in die USA in trunkenem Zustand, passierte den Zoll als "wertloses" Hundetier und erreichte auch noch die "Farm in den grünen Bergen", wo er hochbetagt und tief betrauert starb. Dieses Buch zählt zu den großen Tiergeschichten, die über den Menschen so viel aussagen wie über die Kreatur, aber es gehört auch zu den großen autobiographischen Zeugnissen unserer Literatur.


Herdan-Zuckmayer, Alice: Die Farm in den grünen Bergen. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
"Im Mai 1939 erhielten wir die Nachricht, daß unser Visum nach Amerika für uns bereit sei. Einige Tage später erhielten wir Nachricht, daß wir mit Kind und Kegel aus Deutschland und Österreich ausgebürgert worden waren. Wir begannen Abschied zu nehmen." Die Erlebnisse der Familie Zuckmayer im amerikanischen Staat Vermont während der Emigration.


Isau, Ralf: Das Museum der gestohlenen Erinnerungen. Ein phantastischer Roman. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Als sie aus den Ferien zurückkehren, haben die Zwillinge Oliver und Jessica ihren Vater vergessen. Alles was sie fühlen, ist eine merkwürdige Leere. Zufällig aber finden die Zwillinge auf dem Dachboden das Tagebuch des Vaters. Mit wachsendem Staunen lesen sie Dinge, die sie früher wußten. Und sie lesen von Quassinja, dem Reich der verlorenen Erinnerungen. Um ihren Vater wiederzufinden, folgen die Kinder einem kühnen Plan.


Kaplan, Robert: Die Geschichte der Null. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
"Betrachtet man eine Null, so sieht man nichts. Blickt man aber durch sie hindurch, so sieht man die Welt." Robert Kaplan erzählt die Geschichte dieser Zahl, die die Menschen stets in ihren Bann zog. Alles begann vor 4000 Jahren bei den Sumerern in Form zweier Keile. Die alten Inder verliehen der Null erstmals eine runde Form. Für die Maya symbolisierte die Null die dunklen Mächte. Niemals zuvor spielte diese Ziffer jedoch eine größere Rolle als in der modernen Computerwelt, die nur noch aus Nullen und Einsen besteht.


Mann, Thomas: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Felix Krull, Sohn eines bankrotten Sektfabrikanten, blickt auf sein Leben zurück und schreibt seine Bekenntnisse, eine Geschichte seiner gesellschaftlichen und erotischen Erfolge. Er erzählt dem Leser vom köstlichen Gefühl an der Brust seiner Amme, der Genugtuung des wiederholten Schokoladendiebstahls im Kindesalter und vom Diebstahl an seinen Liebsten. Die Welt will betrogen werden, ist seine Auffassung - und er betrügt sie. Die einschneidenste Veränderung seines Lebens ist sein Rollentausch mit dem Marquis de Venosta. Mit den Papieren, dem Vermögen und dem Namen des Marquis ausgestattet, stehen dem ehemaligen Hotelpagen die Türen zur Gesellschaft offen, die er für sich zu nutzen weiß.


Mann, Thomas: Buddenbrooks. Jubiläums- Edition. Verfall einer Familie. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Thomas Mann hat mit seiner ergreifenden Familiengeschichte ein Stück Weltliteratur geschrieben. Der nachhaltige Erfolg des Romans bestätigt ein frühes Kritikerurteil: Dieses Buch werde "wachsen mit der Zeit und noch von vielen Generationen gelesen werden".
auch als und


Mann, Thomas: Buddenbrooks. Verfall einer Familie. Roman. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!



Mann, Thomas: Der Tod in Venedig. Novelle. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Der Tod in Venedig ist in erster Linie die nicht ohne kritisch-ironische Distanz erzählte Geschichte einer Existenzvernichtung, eingekleidet in die Geschichte einer Reise ins »märchenhaft Abweichende« Venedigs, die - äußerlich durch eine Nachlässigkeit der Behörden - zu einer Reise in Krankheit und Tod wird.
auch als und


Mann, Thomas: Der Zauberberg. Sonderausgabe. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Roman von Thomas Mann, entstanden 1913 bis 1924, erschienen 1924. - Im Jahre 1912 verbrachte Thomas Manns Frau mehrere Monate in einem Davoser Lungensanatorium; die Eindrücke, die der Autor bei seinen Besuchen empfing, bewogen ihn zu »einer Art humoristischem Gegenstück« zu seiner Erzählung Der Tod in Venedig (1912).
Der junge, früh verwaiste Hamburger Patriziersohn Hans Castorp besucht nach bestandenem Ingenieur-Examen vor dem geplanten Eintritt in eine Schiffsbauwerft seinen lungenkranken Vetter Joachim Ziemßen in einem Sanatorium in Davos. Zunächst befremdet über die »hier oben« herrschende Lebensart, ordnet er sich zögernd in den Kurbetrieb ein, der, selbst auf Profit ausgerichtet, die Patienten aus ihren gewohnten bürgerlichen Verhaltensweisen reißt, sie in einen Zustand der Zeitlosigkeit und Pflichtvergessenheit versetzt.
Drei Wochen will Hans Castorp zunächst zu Besuch in Davos bleiben, eine leichte Erkältung führt schließlich zu einer Verlängerung seines Aufenthalts, mit dessen Verlauf ein zunehmendes Desinteresse an der Welt des »Flachlandes« einhergeht.
Der sich anschließende Teil des Romans erzählt von der restlichen Zeit der insgesamt sieben Jahre, die Hans Castorp auf dem »Zauberberg« verbringt.
auch als und


Mann, Thomas: Tonio Kröger / Mario und der Zauberer. Ein tragisches Reiseerlebnis. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
"Tonio Kröger", eine "Prosa-Ballade", und "Mario und der Zauberer", "eine stark ins Politische hinüberspielende Geschichte" - zwei gegensätzliche Erzählungen, in denen Thomas Mann seine "Kunst des psychologischen Realismus zur Meisterschaft gesteigert" hat.
auch als cass/cd


Morrow Lindbergh, Anne: Muscheln in meiner Hand. Eine Antwort auf die Konflikte unseres Daseins. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Anne Morrow Lindbergh, die Frau des berühmten Ozeanfliegers, fand in der Einsamkeit einer Meeresküste die Muße, dem verborgenen Sinn unseres Daseins nachzuspüren. So unterschiedlich wie die Muscheln am Strand sind die Menschen und ihre Beziehungen zueinander. Die feinfühligen Vergleiche helfen uns bei der Suche nach uns selbst. Ein wundervolles Buch, das man immer mal wieder lesen sollte. Auch als und


Morrow Lindbergh, Anne: Muscheln in meiner Hand. Eine Antwort auf die Konflikte unseres Daseins. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Anne Morrow Lindbergh, die Frau des berühmten Ozeanfliegers, fand in der Einsamkeit einer Meeresküste die Muße, dem verborgenen Sinn unseres Daseins nachzuspüren. So unterschiedlich wie die Muscheln am Strand sind die Menschen und ihre Beziehungen zueinander. Die feinfühligen Vergleiche helfen uns bei der Suche nach uns selbst. Ein wundervolles Buch, das man immer mal wieder lesen sollte. Auch als und


Prinz, Alois: Beruf Philosophin oder Die Liebe zur Welt. Die Lebensgeschichte der Hannah Arendt. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Hannah Arendt (1906-1975) ist die bedeutendste Frau in der Geschichte der Philosophie. Die Gedanken, die sie berühmt machten, gingen unmittelbar aus den Erfahrungen ihres abenteuerlichen und leidenschaftlichen Lebens hervor. Mit seiner Biographie, die sich liest wie ein Roman, stellt Alois Prinz Leben und Werk dieser beeindruckenden Frau und Philosophin erstmals einem jüngeren Publikum vor.


Stone, Irving: Michelangelo. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Florenz war 1475 der geistige und künstlerische Mittelpunkt der italienischen Renaissance. In diesen vor Vitalität berstenden, von Lorenzo de Medici, dem Förderer der schönen Künste, regierten Stadtstaat wurde eines der universellsten Genies der Menschheitsgeschichte hineingeboren - Michelangelo Buonarroti, Bildhauer, Maler, Dichter, Baumeister und Ingenieur.


Umberto Eco, Burkhart Kroeber: Der Name der Rose. Roman. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Daß er in den Mauern der prächtigen Benediktinerabtei an den Hängen des Apennin das Echo eines verschollenen Lachens hören würde, das hell und klassisch herüber klingt aus der Antike, damit hat der englische Franziskanermönch William von Baskerville nicht gerechnet. Zusammen mit Adson von Melk, seinem jugendlichen Adlatus, ist er in einer höchst delikaten politischen Mission unterwegs. Doch in den sieben Tagen ihres Aufenthalts werden die beiden mit kriminellen Ereignissen und drastischen Versuchungen konfrontiert: Ein Mönch ist im Schweineblutbottich ertrunken, ein anderer aus dem Fenster gesprungen, ein dritter wird tot im Badehaus gefunden. Aber nicht umsonst stand William lange Jahre im Dienste der heiligen Inquisition. Das Untersuchungsfieber packt ihn. Er sammelt Indizien, entziffert magische Zeichen, entschlüsselt Manuskripte und dringt immer tiefer in ein geheimnisvolles Labyrinth vor, über das der blinde Seher Jorge von Burgos wacht...
auch als , und Video


Uris, Leon: Exodus. Das große Epos um die Gründung Israels. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Dieser Roman erzählt die Geschichte einer amerikanischen Krankenschwester und eines israelischen Freiheitskämpfers - sie werden hineingerissen in den dramatischen und heldenhaften Kampf eines Volkes.


Van Camp, Richard: Die ohne Segen sind. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Gewalt bestimmt das Leben eines Jungen in einem gottverlassenen Nest im Norden Kanadas. Nur die Liebe läßt ihn verzweifelt hoffen, etwas gegen seine Verzweiflung tun zu können. In einer unglaublich direkten literarischen Form werden Gewalt und Elend zu einem unentrinnbaren Schicksal. Eine unglaubliche Liebesgeschichte trotz all der Gewalt, von Ulrich Plenzdorf hervorragend übersetzt.


Zuckmayer, Carl: Der Hauptmann von Köpenick. Ein deutsches Märchen in drei Akten. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
"Ein als Hauptmann verkleideter Mensch führte gestern eine von Tegel kommende Abteilung Soldaten nach dem Köpenicker Rathaus, ließ den Bürgermeister verhaften, beraubte die Gemeindekasse und fuhr in einer Droschke davon." So zu lesen am 17. Oktober 1906 in den Berliner Zeitungen. Dieser Mensch hieß Wilhelm Voigt. In jungen Jahren war der Schustergeselle aus Not mit dem Gesetz in Konflikt geraten. 15 Jahre Zuchthaus waren die Strafe dafür, daß er die Reichspost um 300 Mark geschädigt hatte: Er geriet in den Teufelskreis der Bürokratie. Ohne ordentliche Abmeldung fand er nirgends Arbeit, ohne Arbeitsnachweis erhielt er keine Anmeldung. Voigt wird wieder straffällig; mit 56 Jahren hat er mehr als 30 Jahre seines Lebens im Zuchthaus verbracht. In diesem Augenblick seines Lebens stößt er auf jene Uniform im Trödlerladen in der Berliner Grenadierstraße, die von nun an sein weiteres Schicksal bestimmen wird.


zurück zur Altersauswahl oder zurück zum Bücherwurm