Für die Altersgruppe ab 8 Jahre zum Selberlesen

Agertoft, Ejnar u. Ingpen, Robert: Jakob und sein Meister (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Nürnberg zu Beginn des 16. Jahrhunderts: Jakob wächst in einer unruhigen Zeit auf. Da ist es gut, dass er bei Meister Albrecht (Dürer) für sich und seine Mutter ein paar Taler verdient. Indem er Zeichnungen, Schnitte und Gemälde des großen Albrecht Dürer in seine eigenen Bilder verwebt, schafft Robert Ingpen ein beeindruckendes Panorama vom Leben der Menschen in jener Zeit.


Baum, Frank: Der Zauberer von Oz. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Der Klassiker der amerikanischen Kinder- und Jugendliteratur neu erzählt und von Lisbeth Zwerger "zauberhaft" illustriert. Es ist die Geschichte von Dorothy, die zusammen mit ihrem kleinen Hund Toto viele Gefahren in einer fremden Welt meistert und dabei gute Freunde findet. Das Mädchen ist auf der Suche nach dem Zauberer von Oz, der ihr als einziger helfen kann, wieder nach Hause in die Menschenwelt zu gelangen.


Biermann, Christoph: Christophs Experimente (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Jeder kennt Christoph aus dem Fernsehen. Und jeder weiß, dass er gern Experimente macht. Jetzt gibt es seine Lieblingsexperimente in einem Buch - alle zum Nachmachen. Was man dazu braucht? Hat man zu Hause! Ob sie funktionieren? Garantiert! Das macht großen Spaß und man kann dabei eine ganze Menge lernen. Denn: Das ganze Leben ist ein Experiment!


Blume, Bruno (nach Ludwig Tieck): Der gestiefelte Kater (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Ein urkomisches Theaterspektakel - nicht nur für Kinder!
Wer kennt es nicht, das Märchen vom gestiefelten Kater! Den deutschen Dichter und "König der Romantik" Ludwig Tieck hat die berühmte Kindergeschichte einst zu seiner gleichnamigen Märchenkomödie inspiriert. Jetzt gibt's das romantisch-ironische Stück im Stück erstmals auch im Bilderbuch, neu erzählt von Bruno Blume: Über die Bühne stiefelt unverdrossen der kluge Kater, im Parkett tobt das übellaunige Publikum und hinter den Kulissen rauft sich der verzweifelte Dichter die Haare.
Ein wunderbar witziger und turbulenter Balance-Akt zwischen Phantasie und Wirklichkeit. Zum Lesen und Lachen für große und kleine Theaterfans ab 8 Jahre


Burnett, Frances Hodgson: Der kleine Lord. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Der siebenjährige Cedrik lebt mit seiner Mutter in New York. Hier fühlt er sich zu Hause. Er weiß nicht, daß sein Großvater, der Earl of Dorincourt, seinen Vater einst verstoßen hat, weil er mit dessen Heirat nicht einverstanden war. Deshalb bricht für den Jungen eine Welt zusammen, als er plötzlich als Erbe des alten Adelsgeschlechts nach England gerufen wird... Ein Klassiker für jung und alt, von Generationen gelesen und geliebt.
auch als



Carroll, Lewis: Alice im Wunderland. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
1865 erstmals veröffentlicht, ist Alice im Wunderland auch heute noch eine der magischsten Kindergeschichten, die jemals erzählt wurden. Alice gleitet hinüber in eine Traumwelt, bis zum Mittelpunkt der Erde, geführt vom Weißen Kaninchen, das sprechen kann. Dort trifft sie auf die unterschiedlichsten Geschöpfe, wie die Falsche Suppenschildkröte, den Schnapphasen, eine rauchende Raupe, ein gepfeffertes Ferkel, die Hummer-Quadrille und die Spielkartenleute. Ihr Abenteuer nimmt einen immer ungewöhnlicheren Verlauf, bis Alice sich, gerade als das Chaos in einer Gerichtsverhandlung am Hof des Kartenkönigspaares unüberwindbar zu werden scheint, befreien kann und erwacht. Zu Alice im Wunderland gehören seit weit über hundert Jahren die Illustrationen von John Tenniel. Für diese Ausgabe sind sie erstmals vollständig, nach dem Vorbild von Tenniels eigenen Kolorierungen, farbig gestaltet worden.
auch als



Carroll, Lewis: Alice in Wonderland. (Lernmaterialien) (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Alice im Wunderland für die jenigen, die die Originalsprache lieben


Corder, Zizou: Lionboy (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Charlie Ashanti lebt mit seinen Eltern in einer nahen Zukunft in London. Er ist ein ganz normaler Junge, obwohl ... Seine englische Mutter und sein afrikanischer Vater sind Wissenschaftler, und sie haben offenbar etwas Wichtiges erfunden. Und dann wäre da noch die Tatsache, dass Charlie durch eine Begegnung mit einem Leoparden Katz spricht, die Sprache der Katzen. Glücklicherweise, kann man nur sagen, denn Charlie wird in ein rasantes Abenteuer gestürzt, das er ohne die Hilfe der Katzen kaum durchstehen würde.


Creech, Sharon: Der beste Hund der Welt. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Junge + Hund + Papier + Stift = ein Gedicht!
Jack ist ein Junge - und Jungs schreiben keine Gedichte. Das tun bloß Mädchen. Doch seine Lehrerin lässt nicht locker, und ehe er es sich versieht, schreibt Jack selbst seine eigenen Gedichte - am liebsten über seinen Hund Sky. Und während er schreibt, merkt Jack, dass er damit seine Gefühle, seine Liebe und seine Trauer, zum ersten Mal in Worte fassen kann.
Das berührende, poetische und inspirierende Tagebuch eines Jungen, der merkt, dass Worte etwas Wunderbares sind.


Dahl, Roald: Charlie und der große gläserne Fahrstuhl. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Nach " Charlie und die Schokoladenfabrik " eine neue Geschichte von Charlie und Willy Wonka, dem Schokoladenfabrikanten. Neben seinen selbst erfundenen Süßigkeiten ist der große gläserne Fahrstuhl Willy Wonkas größtes Wunderwerk. Er kann hoch und runter und nicht nur vorwärts und rückwärts, seitwärts und schrägwärts fahren, sondern auch raketenschnell himmelwärts. Ehe Charlie es begriffen hat, kreist er auf einer Erdumlaufbahn durchs All, genau zwischen einem riesigen Satelliten und einem Raumschiff.


Dahl, Roald: Charlie und die Schokoladenfabrik (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Die Geschichte einer ganz besonderen Unternehmensbesichtigung oder wie Charlie in die Schokoladenfabrik einzieht.


Doyle, Roddy: Rover rettet Weihnachten. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Der Weihnachtsmann hat ein Problem und das trägt den schönen Namen Rudolf. Just am 24. Dezember leidet das rotnasige Musterexemplar eines Rentierbullen an einer Erkältung, vor allem aber an grober Unlust. Ersatz muss her, und zwar ein echter Könner! Wer käme da ernsthaft in Frage außer Rover, dem Hund, der jede Abkürzung kennt? Mit den Mack'schen Kindern und zwei versehentlich nach Lappland gebeamten Echsen im Schlepptau starten Rover und der Weihnachtsmann den Wettlauf gegen die Zeit. Aber schon kitzeln die Strahlen der aufgehenden Sonne sie im Nacken! Werden sie es schaffen, allen Kindern von Australien bis Alaska in der Nacht auf den 25. Dezember ihr Geschenk zu bringen? Immerhin geht es um die Glaubwürdigkeit des Weihnachtsmannes. Und was wäre der, wenn das Unternehmen misslänge? Doch nichts weiter als ein alter Mann mit weißem Bart wie Millionen andere!
auch als



Drvenkar, Zoran: Der einzige Vogel, der die Kälte nicht fürchtet. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Ein amüsantes Märchen vom Winter, der nicht aufhören wollte und Ricki, der sich aufmachte, mit dem Winter ein Wörtchen zu reden. Ricki findet das "Hotel der vier Jahreszeiten", wo Frühling, Sommer und Herbst noch in tiefem Schlummer liegen. Nur der Winter ist noch nicht zurückgekehrt - vielleicht steckt der einzige Vogel, der die Kälte nicht fürchtet, dahinter?


Durian, Wolf: Kai aus der Kiste (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Schokoladenkönig sucht Reklamekönig! Kai und seine Bande "Die Schwarze Hand" sind zur Stelle und gewinnen durch eine Wette gleich das nötige Startkapital. Die Berliner Straßenjungen starten mit Witz und Einfallsreichtum eine beispiellose Werbekampagne, und bald spricht die ganze Stadt von der "Schwarzen Hand" und der neuen amerikanischen Schokoladensorte. Keine Chance für den erwachsenen Gegenspieler. Mister Joe Allan kann beruhigt wieder nach Amerika fahren, seine Werbung liegt in den besten Händen...


Elboz, Stephen: Im Land der fliegenden Bären. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Weit oben in den Bergen, im ewigen Eis, leben die fliegenden Bären. Prinzessin Agna, Tochter der Zauberkönigin Alvara, hat sich ein solches Bärenjunges zum Spielen gewünscht. Also rauben die Soldaten der Königin einen kleinen Bären namens Puck und dessen Freund, den Jungen Temmi. In Alvaras Eispalast gefangen wird Puck immer trauriger. Temmi weiß, dass er mit seinem Freund fliehen muss. Mit Hilfe der Prinzessin gelingt die Flucht. Doch die Verfolger sind ihnen auf den Fersen.


Enquist, Per O.: Großvater und die Wölfe (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Eine Expedition auf den Berg der drei Höhlen. Über Nacht! Das ist eine tolle Idee von Großvater. Nur die Eltern seiner vier kleinen Enkel dürfen davon nichts wissen. Eltern machen sich immer gleich Sorgen...


Freud, Clement: Grimpel. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Grimpel, der am Ende dieses Buches übrigens zehn Jahre alt wird, hat nicht nur einen merkwürdigen Namen, sondern auch merkwürdige Eltern. Eltern, die mal eben und ohne Vorwarnung für fünf Tage nach Peru fliegen oder so. Aber da Grimpel nicht nur ein einfallsreicher, sondern vor allem ein kochbegabter Knabe ist, gelingt es ihm immer ganz gut, sich selbst zu versorgen. Wie er das macht, erzählt der Autor, der mindestens ebenso einfallsreich und kochbegabt ist wie der Held seiner Geschichte, in diesem ungewöhnlichen und witzigen Geburtstagsbuch.


Fühmann, Franz: Anna genannt Humpelhexe. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Die Geschichte von Anna, dem Hexenkind, deren eines Bein länger ist als das andere. Und die sich weigert, es auf die Größe des kürzeren hobeln zu lassen. Denn: "Ich habe nun mal zwei verschiedene Beine, da muss ich eben was daraus machen." Mögen die Gleichbeiner anfangs noch so spotten.


Funke, Cornelia: Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Bis Weihnachten sind es nur noch zwei Wochen. Da fällt während eines heftigen Gewitters Niklas Julebukk, der Weihnachtsmann, mit seinem Wohnwagen vom Himmel und landet unsanft in der Nebelstraße. Hier gewinnt er rasch Freunde, die ihm helfen, als der schreckliche Waldemar Wichteltod mit seinen riesigen Nußknackern auftaucht. Sie wollen Niklas Julebukk in einen Schokoladennikolaus verwandeln.


Funke, Cornelia: Gespensterjäger auf eisiger Spur. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Im Keller sitzt ein Gespenst, ein schleimiges Gespenst mit giftgrünen Augen! Zum Glück ist Omas Freundin eine echte Gespensterjägerin und sie klassifiziert Toms Gespenst als ein mittelmäßig unheimliches Exemplar, das sich mit den einfachsten Mitteln vertreiben läßt. Tom versucht es und stellt dabei fest, daß das Gespenst Hugo dringend seine Hilfe braucht...
auch als



Funke, Cornelia: Gespensterjäger im Feuerspuk (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Seit Tom das mittelmäßig " Unheimliche Gespenst " im Keller getroffen hat, sind beide gute Freunde. Und erfolgreiche Gespensterjäger. Der neue Auftrag jedoch entwickelt sich fast zu einer Katastrophe. Tom, das MUG Hugo und Hedwig Kümmelsaft, die anerkannte Gespensterjägerin, sollen Feuergeister vertreiben, die im vornehmen Hotel ihren Schabernack treiben. Doch ganz unerwartet treffen sie auf einen besonders gefährlichen GRUBLIGEI, einen grauenhaft unbesiegbaren Blitzgeist. Und der gehört, wie man weiß, zu einem der fünf gefährlichsten Gespenster der Welt.


Funke, Cornelia: Gespensterjäger in der Gruselburg . (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Erst vor einer Woche übernahmen Theodor Wurm und seine Frau die Verwaltung von Burg Dusterberg - aber schon sind beide völlig entnervt: Immer öfter passieren rätselhafte und unheimliche Dinge. Ist also doch etwas an dem Gerücht dran, daß dort seit Jahren ein Geist sein Unwesen treibt? Da hilft jetzt nur noch ein Hilferuf bei den Gespensterjägern um Hedwig Kümmelsaft. Und gleich beginnt für sie ein neuer Fall. Bei der Ankunft auf Burg Dusterberg spüren die drei unerschrockenen Gespensterjäger diese boshaften, gemeinen Blicke. Diesmal haben sie es mit einer besonders heimtückischen Gespensterart zu tun: mit einem SPUMIDUV, einem " Spuk mit Dunkler Vergangenheit " . Und diese Gespenster lassen sich nur vertreiben, wenn man den genauen Zeitpunkt und die Umstände ihres Todes herausfindet...


Funke, Cornelia: Lesekönig. Zottelkralle, das Erdmonster (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Das Erdmonster Zottelkralle bringt allerhand Wirbel in Kallis Familienleben.


Funke, Cornelia: Lilly, Flosse und der Seeteufel . (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Die Nixlinge Lilli und Flosse sind ganz schön mutig. Zweibeiner? Riesenkraken? Alles nur Angstmachgeschichten der Erwachsenen - glauben sie. Doch dann begegnet ihnen das U-Boot SEETEUFEL. Und in dem sitzen die Schnorchels, die unbedingt einen Nixling für ihr Aquarium haben wollen! Ein tolles Unterwasser-Abenteuer mit vielen Suchbildern und einem Würfelspiel.


Greve, Andreas: Ein Leuchtturm geht auf Reisen. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Leo langweilt sich, denn er ist Leuchtturmwärter. Bruno ist Schrankenwärter, aber er kommt sich überflüssig vor, weil keine Züge mehr fahren. Denn zu einer Arbeit gehört, daß sie gebraucht wird. Eines Tages beschließen die beiden, wenigstens einmal miteinander zu tauschen. Und sie finden heraus, daß ein Leuchtturm nicht unbedingt am Wasser und Schranken nicht an den Gleisen stehen müssen. Und dass das Leben zusammen mit Freunden mehr Spaß macht als allein.


Heidenreich, Elke: Nero Corleone. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
'Nero' nennen sie den kleinen Kater auf dem italienischen Bauernhof, weil er ganz schwarz ist, nur mit einer weißen Vorderpfote. Nero fürchtet sich vor nichts und niemand, nicht einmal vor Robert und Isolde, dem deutschen Ehepaar, das in den Ferien das Häuschen auf dem Hügel bewohnt. Und weil er meint, das Zeug zu einem Chef zu haben, beschließt er, den Hof zu verlassen, um mit den beiden nach Köln am Rhein zu gehen. Dort tobt das wahre Leben!
auch als



Heidenreich, Elke: Nero Corleone. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Der kleine schwarze Kater mit der weißen Pfote und den scharfen Krallen ist der Chef auf dem italienischen Hof und hat die anderen Tiere fest im Griff.. Warum sollte er sich da nicht von den netten Urlaubern mit nach Köln am Rhein nehmen lassen?
auch als



Hensel, Wolfgang: Der große Ravensburger Atlas der Saurier. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Fast 200 Millionen Jahre lang beherrschten die Dinosaurier die ganze Welt. Eindrucksvoll führt dieser einzigartige Atlas mit vielen Landkarten vor Augen, wie sich rund 500 verschiedene Arten auf die heutigen Kontinente und Länder unserer Erde verteilten. Basierend auf neuesten Forschungsergebnissen, informiert das Buch mit einer Fülle von farbigen Abbildungen detailliert über alles Wissenswerte zum Thema Dinosaurier. Im Anhang: Eine Liste mit rund 500 Dinosaurierarten.


Hill, Kirkpatrick: Starker - Sohn und Schwester. Erzählung. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Jeden Sommer haben der 11jährige Starker-Sohn und seine 8jährige Schwester mit ihren Eltern in dem Lager am Yukon verbracht, um Lachse für den Winter zu fangen. Nun ist Mama tot, und der Vater macht sich mit den Kindern allein auf den Weg. Als auch er stirbt, müssen die Kinder mit allem allein zurechtkommen. Eine spannende Geschichte, die vom Leben der Athapasken-Indianer und der Schönheit Alaskas, von Angst, Trauer, Mut und dem Willen zum Überleben erzählt.


Janosch: Janosch erzählt Grimm´s Märchen. 54 ausgewählte Märchen, neu erzählt für Kinder von heute. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Janosch erzählt die Märchen der Brüder Grimm neu und oft ganz anders. Er fabuliert ungeniert und spart nicht mit lustigen Pointen. Einfallsreich und listig erzählt er vom Froschkönig und vom gestiefelten Kater, von der Prinzessin Mäusehaut, von Hans im Glück und wie das eigentlich war mit des Teufels drei goldenen Haaren. Das Lumpengesindel ärgert den Taxifahrer, gegen die schlaue Gans ist der Fuchs machtlos, und Hans mein Igel wird zum gefeierten Medienstar.
auch als



Janosch: Mutter sag, wer macht die Kinder? (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Der eine weiß, wie er es seinem Kinde sagt, der andere dreht am Daumen und weiß nicht recht, wie oder wo anfangen. Am besten, man erklärt es ganz beiläufig. Eine fröhliche Geschichte - und mittendrin steht es dann geschrieben und gemalt. Uns sagte man einst: "Genau wie es die Schmetterlinge machen, so machen es die Menschen." Und den Mäusen sagt man: "Genau wie es die Menschen machen, so machen es die Mäuse." Und schon ist es erklärt. In der Hauptsache aber erleben die Maus Tütü und der Maulwurf Diddi Neumann, der beste Küsser der Mäuseschule, die erste große Liebe ihres Lebens. WOW! Total elektrisch und unheimlich heiße Füße. Alles genau wie bei uns. Und ganz einfach. Na also, geht doch!


Kästner, Erich: Das doppelte Lottchen. Ein Roman für Kinder. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Es ist schon merkwürdig, wenn sich zwei kleine Mädchen, die nichts voneinander wussten, plötzlich in einem Ferienheim gegenüberstehen und feststellen müssen, daß sie sich gleichen wie ein Ei dem anderen. Luise Palfy aus Wien hat zwar lange Locken und Lotte Körner aus München zwei streng geflochtene Zöpfe - das ist aber auch wirklich der einzige Unterschied. Luise und Lotte beschließen, dem Geheimnis ihrer Ähnlichkeit auf den Grund zu gehen: Luise fährt als Lotte nach München zurück und Lotte als Luise nach Wien ...
auch als



Kästner, Erich: Das Schwein beim Friseur und anderes (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Zum Friseur gehen? Welches Kind tut das schon gern! Der kleine Berthold jedenfalls würde sich nie freiwillig die Haare schneiden lassen. Bis ihn seine Mutter eines Tages mit zum " Friseur am Zoo " nimmt. Da staunt Berthold: Statt auf Stühlen sitzen die Kinder auf lebendigen Tieren, einem Pony, einem Esel, sogar auf einem kleinen Elefanten. Für Berthold ist gerade das grunzende Schwein in der Ecke frei und was passiert, als er sich darauf setzt, ist wirklich haarsträubend.

Erich Kästner erzählt außerdem, wie Sherlock Holmes höchstpersönlich den kleinen Friedrich, der allzugerne rumspioniert, von seiner Neugierde heilt, und von vielen anderen lustigen und ernsteren Begebenheiten.

Die sechzehn ganz unterschiedlichen Geschichten und Gedichte in diesem Band sind allesamt geprägt von Kästners verständnisvollem Ton für Kinder, die von ihm immer ernstgenommen werden. Zum Selberlesen und zum Vorlesen für kleine und große Kästner-Fans.

auch als



Kästner, Erich: Der kleine Mann. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Eigentlich heißt er Mäxchen Pichelsteiner, aber weil er nicht größer ist als 5 Zentimeter und bequem in einer Streichholzschachtel schlafen kann, wird er nur der "kleine Mann" genannt. Mäxchens gesamte Familie stammt aus einem kleinen Dorf im Böhmerwald. Das ist ein sehr seltsames Dorf, denn keiner der 412 Bewohner wird größer als 51 Zentimeter. Als seine Eltern ein Jahr verheiratet sind, beschließen sie, in die große weite Welt hinauszuziehen. In Kopenhagen werden sie schließlich am Zirkus Stilke als Akrobaten engagiert. Als Mäxchen sechs Jahre alt ist, verliert er seine Eltern und wird von dem berühmten Zauberkünstler Professor Jokus von Pokus aufgenommen, bei dem er als Zauberlehrling auftritt. Er wird berühmt und bekommt die verlockendsten Angebote von den größten Zirkussen der Welt. Doch eines Tages ist er verschwunden, als hätte ihn der Erdboden verschluckt...Erich Kästner hat mit dieser ebenso spannenden wie auch lustigen Geschichte ein Buch geschrieben, an dem Kinder und Erwachsene ihren Spaß haben werden. Dieses Buch ist mit Zeichnungen von Horst Lemke versehen.
auch als



Kästner, Erich: Der kleine Mann und die kleine Miss (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Eigentlich heißt er Mäxchen Pichelsteiner, aber das wissen nur die wenigsten Leute. Weil er nicht größer als 5 Zentimeter ist und bequem in einer Streichholzschachtel schlafen kann, wird er der Kleine Mann genannt. Mäxchen tritt als Zauberlehrling bei dem bekannten Professor Jokus von Pokus im Zirkus Stilke auf. Dadurch wird er sehr berühmt. Eines Tages interessiert sich sogar John Foster Drinkwater, einer der großen amerikanischen Filmproduzenten für die Zirkusnummer ,Der große Dieb und der Kleine Mann’ von Professor Jokus von Pokus und Mäxchen. Er möchte unbedingt Mäxchens Geschichte in sechs Folgen für das Fernsehen produzieren, koste es, was es wolle. Durch diesen Fernsehfilm dringt schließlich die Kunde vom Kleinen Mann und seinen Erlebnissen bis in das ferne Alaska. Dort sitzt in Fairbanks die kleine Miss Emily Simpson vor dem Bildschirm und ist ganz aufgeregt, als sie seinen eigentlichen Namen hört... In "Der kleine Mann und die kleine Miss" geht die Geschichte von Mäxchen ebenso spannend und lustig weiter wie sie in "Der kleine Mann" begonnen hat. Für kleine und große Kästner-Fans, mit Zeichnungen von Horst Lemke.
auch als



Kästner, Erich: Die Konferenz der Tiere. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Wenn sich Löwe Alois mit Oskar, dem Elefanten, und der Giraffe Leopold zum Abendschoppen am Tschadsee trifft, kommt über kurz oder lang die Sprache auf die Menschen, und über die ist man schnell einer Meinung: Schreckliche Leute sind das, die nichts anderes zustande bringen als Kriege, Revolutionen und Hungersnöte. Die erste "Konferenz der Tiere" wird einberufen, um den Frieden unter den Menschen durchzusetzen...
auch als



Kästner, Erich: Don Quichotte. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Don Quichotte war ein armer Edelmann, der vor ungefähr 350 Jahren in Spanien gelebt hat. Für sein Leben gern wäre er ein Ritter gewesen: mit einer blitzenden Rüstung, mit Lanze, Schild und Schwert. Zu der Zeit aber, als Don Quichotte lebte, gab es schon lange keine Ritter mehr. Don Quichottes Träume vom Rittertum hätten keinerlei Aufsehen erregt, wenn er sie für sich behalten hätte. Statt dessen machte er sich auf seinem dürren Gaul Rosinante und in der uralten Ritterrüstung seines Urgroßvaters auf den Weg, um den Schwachen und Bedrängten zu helfen, verwegene Feinde zu besiegen, und Provinzen, Inseln, Königreiche und ein Edelfräulein zu erobern. Miguel de Cervantes hat diese Abenteuer im 17. Jahrhundert aufgeschrieben, um sich über den modischen Ritterroman lustig zu machen. Erich Kästner erzählt nun in diesem Buch die Geschichte des Don Quichotte für Kinder nach. Zum Vorlesen und Selberlesen, mit Bildern von Horst Lemke.
auch als



Kästner, Erich: Gullivers Reisen. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Als Arzt hat Lemuel Gulliver in London kein Glück. Es gibt zwar genug Kranke, aber nur wenige finden zu ihm. Da entschließt sich Gulliver, wieder Schiffsarzt zu werden. Am 4. Mai 1699 verlässt die "Antilope" den Hafen und fährt nach Indien. Die ersten Monate geht alles gut. Doch dann gerät das Schiff in einen fürchterlichen Sturm, kentert und versinkt. Gulliver kann sich an Land retten. Als er am anderen Morgen aufwacht, ist er gefesselt, und mindestens vierzig winzige Menschen, die nicht größer als ein Fingernagel sind, krabbeln auf seinem Körper herum. Gulliver ist in Liliput gelandet... Die nächste Reise führt Gulliver nach Brobdingang, in das Land der Riesen. Dieses Mal geht die Reise gut, und es kommt kein Unwetter auf. Doch da die Messgeräte in Unordnung geraten sind und das Trinkwasser knapp geworden ist, entschließt sich der Kapitän, an Land zu gehen. Als Gulliver nach vergeblicher Suche nach Wasser zu seinem Schiff zurückkommt, flüchtet die Schiffsbesatzung gerade vor einem Riesen. Gulliver bleibt allein zurück... Erich Kästner begann 1961 mit der Nacherzählung des Romans von Jonathan Swift, der 1726 unter dem Titel Reisen in verschiedene ferne Länder der Erde. Von Lemuel Gulliver, zuerst Wundarzt, später Kapitän verschiedener Schiffe in England erschienen war. Kästner wählte aus Swifts Roman die ersten beiden Teile, die Reisen nach Liliput und nach Brobdingnag, aus und erzählte sie unter dem Titel Gullivers Reisen für Kinder nach.
auch als



Kästner, Erich: Pünktchen und Anton. Ein Roman für Kinder. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
" Streichhölzer, kaufen Sie Streichhölzer, meine Herrschaften! " ruft Pünktchen, alias Luise Pogge, wenn sie allabendlich neben einer merkwürdigen alten Frau auf der Weidendammer Brücke mitten in Berlin steht. Natürlich ohne das Wissen ihrer Eltern, Herrn und Frau Direktor Pogge, die sie ja ganz sicher in der Obhut von Fräulein Andacht glauben. Aber ist Fräulein Andacht wirklich so harmlos, wie sie tut? Als die Situation dann brenzlig wird, ist zum Glück Pünktchens Freund Anton zur Stelle, und sie selbst ist ja schließlich auch nicht auf den Kopf gefallen!
auch als



Kästner, Erich: Till Eulenspiegel. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Sehr viele Jahre ist es schon her, seit dieser Till Eulenspiegel in Norddeutschland sein Unwesen trieb und damit zur Sagengestalt wurde: Als größter Schelm des Mittelalters oder gar aller Zeiten. Und so mancher Dichter hat seit damals über seine Streiche und Abenteuer geschrieben.
auch als



Kordon, Klaus: Die Reise zur Wunderinsel. Eine fast wahre Geschichte. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Silke ist sehr krank - und da erfüllen ihre Eltern ihr den allergrößten Wunsch: mit einem Segelschiff in die Südsee zu reisen. Silke lebt mit ihren Eltern am Rande eines großen Industriegebietes, wo schwarze Rauchschwaden in den Himmel steigen. Ist Silke deshalb so krank geworden? Die Ärzte glauben nicht mehr an Heilung. So beschließen die Eltern, ihrem Kind den allergrößten Wunsch zu erfüllen - mit einem Segelschiff in die Südsee reisen. Dorthin kommen sie zwar nicht, Abenteuer gibt es unterwegs jedoch genug. Und dann passiert etwas, das allen wie ein Wunder vorkommt...


Lagerlöf, Selma: Nils Holgersson. Nils Holgerssons wunderbare Reise durch Schweden. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Einen Wichtelmann sollte man nicht verärgern! Das weiß nun auch Nils Holgersson und fliegt, auf Zwergengröße geschrumpft, mit dem Gänserich Martin über sein Heimatland Schweden. Ob er am Ende der Reise wieder seine menschliche Gestalt haben wird?


Leffler, Silke: Das Fabelbuch von Aesop bis heute (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Dieser Band enthält eine Sammlung der 50 schönsten klassischen und modernen Fabeln, mit Texten u.a. von Aesop, Friedrich Schiller, Jean de la Fontaine, Josef Guggenmos, Wilhelm Busch, Leo Tolstoi, Marie von Ebner-Eschenbach und Novalis. Ein zeitloses Hausbuch für die ganze Familie, durchgehend farbig illustriert mit "fabelhaften" Bildern von Silke Leffler.


Lewis, Clive Staples: Die C.S. Lewis — Box, 5 Bde. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Es beginnt mit einem Löwen, einer Hexe und einem Kleiderschrank. Ein paar Freunden gelingt es, in eine aufregende Märchenwelt einzutauchen und gegen das Böse zu kämpfen. Die Geschichten von Narnia sind zeitlos. Mit Fantasie, Magie und Mythologien voll fabelhafter Wesen schafft C.S. Lewis eine Welt, die von unserer weit entfernt ist. Dennoch fühlt man sich gleich gefangen und auch irgendwie heimisch. Wer Bücher wie "Der kleine Hobbit" oder "Harry Potter" mag, darf an Narnia nicht vorbeilesen!


Lindgren, Astrid: Ferien auf Saltkrokan. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Nach den Erlebnissen auf der Ferieninsel Saltkrokan möchte man am liebsten selbst dorthin fahren!
auch als



Lindgren, Astrid: Immer dieser Michel. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Michel aus Lönneberga, fünf Jahre alt und stark wie ein Ochse, lebte auf einem Bauernhof. Da gab es Pferde und Kühe und Schafe und Schweine und Hühner und eine Katze. Aber was es am allermeisten gab, das war dieser Michel.
auch als



Lindgren, Astrid: Karlsson vom Dach. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Auf dem Dach, direkt neben dem Schornstein, wohnt ein kleiner selbstbewusster Herr: Karlsson vom Dach. Karlsson kann fliegen. Nicht mit dem Flugzeug oder mit dem Hubschrauber wie andere Leute, sondern ganz allein.
auch als



Lindgren, Astrid: Madita. Gesamtausgabe. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Madita und ihre kleine Schwester Pims leben auf Birkenlund. Da kann man herrlich spielen und jeden Tag neue Abenteuer erleben. Dafür sorgen schon Maditas Freund Abbe und die rothaarige Lause-Mia. Und natürlich Madita!


Lindgren, Astrid: Michel in der Suppenschüssel. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Fünf Jahre alt und stark wie ein kleiner Ochse, das war Michel aus Lönneberga. Wenn er schlief, konnte man ihn für einen Engel halten, aber wenn er nicht schlief, dann hatte dieser Michel mehr Unsinn im Sinn als irgendein anderer Junge auf der ganzen Welt. Oder war es etwa kein Unsinn, daß er seinen Kopf in die Suppenschüssel steckte?
auch als



Lindgren, Astrid: Pippi in Taka- Tuka- Land. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Die kleine, kleine Stadt sah sehr hübsch und gemütlich aus mit ihren gepflasterten Straßen, ihren niedrigen kleinen Häusern und ihren Gärten mit den Blumenbeeten. Jeder, der dorthin kam, mußte finden, daß es sich hier ruhig und behaglich leben ließ. Aber viele Sehenswürdigkeiten gab es nicht. Nur zwei Sachen: ein Heimatmuseum und einen alten Steinhügel. Das war alles. Doch, es gab noch etwas! Die Menschen in der kleinen Stadt hatten ordentlich und deutlich Schilder angebracht, die den Fremden den Weg zu den Sehenswürdigkeiten zeigten.


Lindgren, Astrid: Pippi Langstrumpf. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Am Rand der kleinen, kleinen Stadt lag ein alter verwahrlosten Garten. In dem Garten stand ein altes Haus, und in dem Haus wohnte Pippi Langstrumpf. Sie war neun Jahre alt, und sie wohnte ganz allein da. Sie hatte keine Mutter und keinen Vater, und eigentlich war das sehr schön, denn so war niemand da, der ihr sagen konnte, daß sie zu Bett gehen sollte, gerade wenn sie mitten im schönsten Spiel war, und niemand, der sie zwingen konnte, Lebertran zu nehmen, wenn sie lieber Bonbons essen wollte.

Früher hatte Pippi mal einen Vater gehabt, den sie schrecklich lieb hatte. ja, sie hatte natürlich auch eine Mutter gehabt,......

auch als



Lindgren, Astrid: Pippi Langstrumpf geht an Bord. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!

Wenn jemand zufällig in die kleine, kleine Stadt kommen und sich vielleicht, ehe er sich's versieht, etwas zu weit hinaus in den einen Außenbezirk verirren sollte, dann würde er die Villa Kunterbunt zu sehen kriegen. Nicht, dass etwas Besonderes an dem Haus wäre - eine baufällige alte Villa mitten in einem ziemlich verwahrlosten alten Garten. Aber der Fremde würde wohl stehenbleiben und wissen wollen, wer dort wohnt. Alle Leute, die in der kleinen, kleinen Stadt lebten, wussten natürlich, wer in der Villa Kunterbunt wohnte, und sie wußten auch, warum ein Pferd auf der Veranda stand. Aber jemand, der aus einer anderen Gegend kam, konnte es ja nicht wissen. Und der würde sich bestimmt wundern. Am meisten, wenn es ganz, ganz spät und beinah schon dunkel war und wenn er,obwohl es so spät war, ein kleines Mädchen entdeckte, das im Garten umherging und gar nicht so aussah, als ob es zu Bett gehen wollte. Sicher würde er dann denken: Ich möchte wissen, warum die Mutter des kleinen Mädchens nicht dafür sorgt, dass es ins Bett kommt. Alle anderen Kinder schlafen ja um diese Zeit. Denn wie sollte er wissen, dass dieses kleine Mädchen keine Mutter hatte? Es hatte auch keinen, Vater, jedenfalls keinen der zu Hause war. Es wohnte ganz einfach allein in der Villa. Nun, vielleicht nicht ganz allein, wenn man genau sein will. Ihr Pferd wohnte ja auf der Veranda. Und dann hatte sie auch einen Affen, der Herr Nilsson hieß.


Lindgren, Astrid: Pippi Langstrumpf. Gesamtausgabe in einem Band. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!

Es ist kaum zu glauben, daß es Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf, kurz von allen Kindern auf der ganzen Welt Pippi genannt, schon seit 1945 gibt.

Begonnen hat die Geschichte des stärksten Mädchens in der Kinderliteratur damit, daß die kleine Tochter von Astrid Lindgren krank im Bett lag und ihre Mutter darum bat: "Erzähl mir was von einer Pippi Langstrumpf." Und so entstand Pippi, das außergewöhnliche Mädchen mit den beiden lustig abstehenden roten Zöpfen, den verschiedenen Strümpfen und dem selbst genähten Kleidchen. Ihre Mutter ist ein Engel im Himmel und ihr Vater als Negerkönig sehr beschäftigt, doch trotzdem ist sie zusammen mit Herrn Nilsson, dem Affen und ihrem Pferd Onkel, das sie notfalls auch von der Veranda trägt, niemals allein in der Villa Kunterbunt.
Unvergeßlich ihre praktische, unkomplizierte Art den Fußboden zu wischen. Sie bindet sich einfach zwei Scheuerbürsten an die Füße, leert einen Eimer Wasser auf den Boden und wild spritzend wird sie zur Schlittschuhprinzessin.
Ihren Freunden, den Nachbarskindern Annika und Thomas ist es, nachdem sie Pippi kennen, nicht mehr langweilig. Mit ihr zusammen spielen sie ganz neue Spiele, wie zum Beispiel Sachensucher oder sie trinken Kaffee hoch oben in den Bäumen und übernachten auf unbewohnten Inseln. Pippi hat ständig eine gute Idee und von Erwachsenen oder Polizisten läßt sie sich nicht einschüchtern.
Nur bei ihrer Berufswahl ist sie noch etwas unsicher. Sie schwankt zwischen "feiner Dame" und Seeräuber. Eines will sie ganz bestimmt nicht: Niemals möchte sie erwachsen werden, denn "große Menschen haben niemals etwas Lustiges. Sie haben nur einen Haufen langweilige Arbeit und komische Kleider und Hühneraugen und Kumminalsteuern". Recht hat die kleine Göre.


Lofting, Hugh: Doktor Dolittle und seine Tiere. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
In diesem Buch wird die Geschichte vom Leben, Reisen und Forschen des Naturforschers und Tierarztes Dr. Johann Dolittle erzählt. Der kleine korpulente Doktor Dolittle mit der Knollnase und dem freundlichen, oft ernsten Gesicht spricht zahlreiche Tiersprachen. Er ist etwas unpraktisch, aber immer hilfsbereit. Aufopferungsvoll kümmert er sich um alle Tiere und reist sogar in verschiedene reale und fiktive Länder, um seinen Patienten zu helfen. Allerdings hat er zu Geld gar kein Verhältnis, so dass ihn die Tiere immer wieder aus der Armut retten müssen. Nachdem Dolittles Schwester vor den Tieren geflohen ist, führt die praktische und umsichtige, ständig plappernde Ente Dab-Dab den Haushalt. Zu Dolittles Haushalt gehört auch die erste Sprachlehrerin des Doktors, die kluge Papageiendame Polynesia, deren perfektes Gedächtnis weit in die Geschichte zurückreicht. Dazu kommen die nachdenkliche Eule Tuh-Tuh, das fröhliche Schwein Göb-Göb, der sportliche Hund Jip und die kleine geschwätzige weiße Maus mit den hervorragenden Umgangsformen. In Dolittles Haus wohnen zeitweilig auch viele andere Tiere. Manchmal kommen auch Tiere zu Besuch. Lustige Geschichte für kleine und große Menschen mit Humor und einer Vorliebe für das Phantastische.


Maar, Paul: Eine Woche voller Samstage (Band 1) (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Herr Taschenbier ist ein ängstlicher Mensch. Er fürchtet sich vor seiner Zimmerwirtin, vor seinem Chef und überhaupt vor allen Leuten, die schimpfen und befehlen - bis ihm eines Samstags ein Sams über den Weg läuft und kurzerhand beschliesst, bei ihm zu bleiben. Das Sams ist ein furchtloses, ja beinahe respektloses Wesen, das sich von nichts und niemanden einschüchtern lässt, das überall freche Bemerkungen macht und zurückschimpft, wenn andere schimpfen. Herrn Taschenbier ist das anfangs furchtbar peinlich, und er versucht auf alle möglichen Arten, das Sams wieder loszuwerden. Aber seltsam: Je länger es bei Herrn Taschenbier bleibt, desto lieber gewinnt er das Sams. Und am Schluss wird aus dem braven, ängstlichen Herrn Taschenbier ein selbstbewusster Mensch, der gelernt hat, sich zu behaupten.
auch als



Maar, Paul: Am Samstag kam das Sams zurück (Band 2) (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Weil am Sonntag die Sonne scheint, am Montag Herr Mon zu Besuch kommt, am Dienstag Dienst ist und am Mittwoch Wochenmitte, weil es am Donnerstag donnert und Freiag frei gibt - deswegen, aber auch nur deswegen kommt am Samstag das Sams zurück, jenes kleine rüsselnasige Wesen mit den roten Stachelhaaren, das der brave Herr Taschenbier gleich beim ersten Besuch so liebgewonnen hat. Zum Glück hat es sich überhaupt nicht verändert, das Sams, nur dass es sich jetzt auch auf komplizierte Wunschmaschinen versteht. Und Herrn Taschenbier schliesslich hilft, selbst für die Erfüllung seiner Wünsche zu sorgen.
auch als



Maar, Paul: Neue Punkt für das Sams (Band 3) (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Manchmal ist Herr Taschenbier sich nicht sicher, ob es wirklich der beste aller Wünsche war, dass das Sams für immer bei ihm bleibt. Schliesslich hat es keine Punkte mehr im Gesicht und kann keine Wünsche mehr erfüllen. Es ist nur noch vorlaut und gefrässig. Und dass Herr Taschenbier sich verliebt hat, passt dem Sams natürlich überhaupt nicht. Wenn es doch endlich wieder Punkte hätte! Aber das ist diesmal gar nicht so einfach, und schliesslich kommt alles ganz anders. Mit den Punkten und so und überhaupt. Jedenfalls gerät Herr Taschenbier in ganz schön verrückte und turbulente Situationen, bis am Ende sein Herzenswunsch doch in Erfüllung geht. Und er es mit Hilfe des Sams geschafft hat, einen weiteren, letzten Schritt zur Selbständigkeit zu tun.
auch als



Maar, Paul: Ein Sams für Martin Taschenbier (Band 4) (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Martin Taschenbier ist der Viertkleinste in der Klasse und der Zweitschwächste. In puncto Schüchternheit nimmt er sogar den ersten Platz ein. Dabei wäre er so gern wie die anderen. Aber Martin traut sich einfach nichts. Bis er nach den Weihnachtsferien mit der Klasse zum Skilaufen fährt und das Sams kennenlernt, ein vorlautes, respektloses Wesen, das sich von nichts und niemanden einschüchtern lässt und auf geheimnisvolle Weise Wünsche erfüllen kann. Martins grössten Wunsch, ein anderer zu sein, kann das Sams zwar nicht erfüllen, aber es hilft ihm, mutiger und selbstbewusster zu werden. Als die Woche im Schullandheim um ist, hat Martin zum erstenmal das Gefühl dazuzugehören, und er weiß, dass er jetzt seinen Platz in der Klasse gefunden hat.
auch als



Maar, Paul: Der Buchstabenfresser. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Claudia fand im Garten ein Ei. Das war himmelblau und ungefähr so groß wie ein Autoreifen. Klar, dass Claudia es nicht einfach so liegen lassen konnte. Vielleicht war ja ein Saurier drin oder ein Krokodil. Wenn Claudia geahnt hätte, dass in dem Ei ein Buchstaben-Fresser war, hätte sie es bestimmt nicht angerührt.


Maar, Paul: In einem tiefen, dunklen Wald… (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Weil ihr keiner der Bewerber, die um ihre Hand anhielten, gefiel – sie war nämlich nicht nur ziemlich schön, sondern auch ziemlich hochmütig -, kam Prinzessin Henriette-Rosalinde-Audroa auf die ungewöhnliche Idee, sich von einem Untier entführen zu lassen. Wenn der König dann ausrufen ließ, dass derjenige , der seine Tochter befreite, sie zur Frau und das halbe Königreich dazu erhalten sollte, würden die mutigsten und schönsten Prinzen von weit her kommen. Aber das Untier – vermutlich ein Vegetarier – war überhaupt nicht an der Prinzessin interessiert, sondern nur an den leckeren Pralinen, die sie bei sich hatte. Henriette-Rosalinde-Audora musste sich also mehr oder weniger selbst entführen, wenn ihr Vorhaben gelingen sollte. Und auch sonst lief nicht alles nach Plan …


Mankell, Henning: Ein Kater schwarz, wie die Nacht. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Henning Mankell -- vom Großteil der Leserschaft für seine Krimis um den Kultkommissar Wallander vergöttert -- verfügt nicht nur über einen erlesenen detektivischen Nerv. Er kann sich auch in Kinderseelen einschleichen! Zum Beispiel in die des 6-jährigen Lukas, der an seinem Geburtstag viel zu früh aufwacht und sich mit entsprechender Nervosität den Kopf darüber zergrübelt, was ihm seine Eltern schenken werden. Selbstverständlich wird er dabei zunehmend von der (nicht nur kindlichen) Urangst befallen, dass er etwas bekommen könnte, was er sich gar nicht wünscht. Schließlich steht die Familie aber weder mit einem neuen Kleidungsstück oder -- noch schlimmer -- mit einem Teppich vor seinem Bett, sondern mit einem Pappkarton. Und darin räkelt sich ein Kater, der schwarz wie die Nacht ist. Lukas ist beglückt, tauft ihn auf den Namen Munkel und weiht ihn umgehend in sämtliche seiner Vergnügungen und Geheimnisse ein. Bis der Kater eines Tages nicht von seinen Streifzügen zurückkehrt und Lukas -- es wird also doch noch ansatzweise detektivisch -- eine ingeniöse Suchstrategie nach der anderen erfinden muss. Der brachial-durchschlagende, sprich der nächstliegende Erfolg ist es allerdings nicht, der Mankell interessiert. Im Dienste der Katerfahndung schickt er seinen Lukas vielmehr auf die Suche nach sich selbst und lässt ihn plötzlich die gewagtesten Herausforderungen bewerkstelligen, die sich einem Vorschulkind in den Weg stellen können: 'Da tat er etwas, was er sich noch nie getraut hatte. Er traute sich jetzt auch nicht, aber er tat es trotzdem.' Zum Beispiel, sich lieber in seinen Fantasien treiben und von Munkel ins Katzenparadies entführen zu lassen als ewig daran zu laborieren, dass der doppelt so alte Bruder einen auf Lebenszeit nicht einzuholenden Vorsprung in puncto Skateboardfahren aufweist.


Mebs, Gudrun: Sonntagskind. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Sonntagskinder haben besonderes Glück, sagt man. Das kleine Mädchen hält sich dran fest. Sie ist an einem Sonntag geboren, sonst weiß sie nichts über ihre Herkunft. Glück, das würde für sie bedeuten, von Wochenend-Pateneltern von den grauen Heimsonntagen erlöst zu werden. Wenn andere Kinder abends nach der Rückkehr mit Ausfahrten, Cafébesuchen und Geschenken angeben, bleibt ihr nur die Flucht unter die Bettdecke zu "Lutschhasi" mit dem abgeliebten Fell - ein schwacher Ersatz für nötige Wärme und Trost. Als das Glück dann kommt, sieht es ganz anders aus, als die Fantasie es ihr vorgegaukelt hat: keine Lesebuch-Mami, die nur lieb schaut, kein superreicher Papi. Dafür aber Wolkentraumsegeln, Würstchenessen und Zehenküssen in der Badewanne und das Empfinden, wie wunderbar sich warme Arme auf den Schultern anfühlen und wie herrlich Hand-in-Hand-Laufen durch strömenden Regen sein kann. Eine losgetretene Glückslawine wächst und überrollt das immer wieder in der Ecke lauernde Mißtrauen gegenüber dem Leben, anderen Menschen und sich selbst. Gudrun Mebs läßt ihr Sonntagskind selbst erzählen. Sie kennt sich erstaunlich gut im Innern eines solchen Kindes aus. Wegen des echten Tons dieser Ich-Erzählung gelingt es ihr, die Identifikation der Leser mit dem Buchkind zu bewirken. Kinder können das alles nachfühlen, und das hat - weit über die Lesedauer hinaus - Wirkung auf das Zusammenleben mit anderen und auf die eigene Welt.
auch als



Michels, Tilde: Kleiner König Kalle Wirsch. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Angesiedelt im kindernahen Mikrokosmos, der geheimnisvollen Welt unter der Erde, erleben Max und Jenny mit dem Erdmännchenkönig Kalle Wirsch eine aufregende Reise. Der temperamentvolle (und sehr erwachsene) Kalle nimmt widerwillig die Hilfe der beiden Menschenkinder an, um rechtzeitig zum Versammlungsort der Erdmännchen zu gelangen: Dort will er seinen Gegner Zoppo Trump zum Duell fordern, der ihn in einem hinterhältigen Putsch beseitigt zu haben glaubt. Max und Jenny erleben eine gefährliche, atemberaubende, äusserst spannende Reise und kommen aus dem Staunen nicht mehr heraus - wobei ihr neuer Freund Kalle durchwegs nicht einsehen will, dass all die Eigenheiten des unterirdischen Lebens - vom Schattensee über den menschenverehrenden Kohlen-Juke, das Rubinlabyrinth mit den gemeinen Kristall-Echokugeln bis hin zu den gefrässigen Vulkanoiden - für die Kinder nicht so selbstverständlich sind wie für ihn. Indem sie gemeinsam die Fallen bewältigen, die Zoppos Häscher auf dem Weg vorbereitet haben, nähern sich die staunenden Kinder und der rationale, zu Wutausbrüchen neigende, aber dennoch liebenswerte König Kalle langsam an und lehren sich gegenseitig die verschiedenen Wertesysteme. Ein fesselndes "Roadmovie" für angeregte Kinderköpfe, dessen moralische Botschaft vollkommen unaufdringlich für Aufrichtigkeit, Toleranz und (erdmännchen-) Würde wirbt.
auch als



Morpurgo, Michael: Das Gespenst mit den roten Augen. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Mollie ist begeistert. Sie hat rausgefunden, dass Felizitas, dieses brave, wohlerzogene Mädchen, Angst vor Gespenstern hat. Das muss man ausnutzen! Mollie erfindet ein fruchtbar gespenstiges Gespenst und Felizitas besteht bald nur noch aus Gänsehaut. Wunderbar, findet Mollie. Aber dann passiert etwas Unerwartetes: Das Gespenst macht sich selbstständig!


Morpurgo, Michael: Die Sache mit Billys Knie. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Billy hat es nicht leicht. gerade war er noch der stahlende Held - bester Fußballspieler, Klassensprecher und der Liebling der Lehrerin. Und nun das: Eine Warze auf dem Knie! Mama meint, die geht von allein weg. Bruder Jim meint, die Warze bleibt ewig. Billy soll sich arrangieren und sie lieben. Eine Warze lieben? Billy versucht es, nennt die Warze Rosie und versteckt sie unter einem Pflaster. Alles umsonst. Rosie kommt doch ans Tageslicht. Und dann passiert etwas ganz und gar Wunderbares: Rosie wandert.


Nesbit, Edith: Die Eisenbahnkinder. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Die Geschichte spielt um die Jahrhundertwende. Als der Vater plötzlich verhaftet wird, beginnt für die zurückbleibende Mutter mit ihren drei Kindern Bobbie, Peter und Phyllis eine schwere Zeit. Sie müssen ihr komfortables Heim in einem Londoner Vorort aufgeben und fortan in ärmlichen Verhältnissen auf dem Land leben. Die einfallsreichen und hilfsbereiten Kinder gewöhnen sich jedoch schnell an die neue Umgebung . . .


Pestum, Jo: Sarah und der Seeräuber. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Martin ist nicht unordentlich , Martin ist ein Bastler! Jetzt baut er sogar ein echtes Seeräuberschiff. Sarah hilft ihm dabei, und dann machen die beiden den Baggersee zu den sieben Weltmeeren.
auch als



Piereth, Uta, Pophanken Andrea: Entdecke Kunst! Die Moderne (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Ich sehe was, was du nicht siehst! Die erste Beschäftigung mit der modernen Kunst wird hier zum aufregenden Abenteuer. Die großen Kunstthemen des 20. Jahrhunderts - moderne Malerei und Zeichnungen, Architektur und Design - werden hier kindgerecht präsentiert. In spannenden Suchspielen und kleinen Rätseln können Kinder in die moderne Kunst eintauchen und herausfinden, was die Objekte aus den verschiedenen Bereichen miteinander verbindet. Die Zusammenhänge werden beim Umblättern auf die jeweils folgende Seite deutlich. Die schönsten Werke aus der Pinakothek der Moderne in München ergeben ein vielfältiges Bild des 20. Jahrhunderts - die Kinder werden es mit viel Spaß und Eifer entdecken.


Preußler, Otfried: Die kleine Hexe. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Die kleine Hexe ist leider erst einhundertsiebenundzwanzig Jahre alt und wird deshalb von den großen Hexen noch nicht für voll genommen. Wenn sie schon keine große Hexe ist, will sie doch wenigstens eine gute sein. Mit diesem Entschluss beginnt ein aufregender Wirbel.
auch als



Preußler, Otfried: Die kleine Hexe. Jubiläums-Ausgabe. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Vor vielen Jahren flog Otfried Preußlers kleine Hexe zum ersten Mal auf ihrem Besen in die Herzen der Kinder. Und was 1957 galt, trifft auch heute noch zu: "Es war einmal eine kleine Hexe, die war erst 127 Jahre alt, und das ist für Hexen noch gar kein Alter." Zum 50. Geburtstag des Titels erscheint der Kinderbuchklassiker wie die Erstausgabe mit Leinenrücken. Und zur Feier des Tages im wertvollen Leinenschuber.
auch als



Rau, Christina: Kinder dieser Welt (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
In diesem zusammen mit UNICEF entstandenem Buch zeigen uns Kinder aus allen Teilen der Erde ihr Zuhause: wie sie leben, lernen, spielen und denken. So verschieden der Alltag der Kinder ist, allen gemeinsam ist der Wunsch nach einem Leben in Frieden, Sicherheit und Würde, welches die UN-Konvention über die Grundrechte der Kinder garantieren soll. Kindgerecht beschrieben sind diese Rechte in vier Kapiteln: Recht auf Überleben, auf Entwicklung, auf Schutz und auf Beteiligung. Jedes Kapitel erklärt dabei anschaulich, welche Facetten jedes dieser Grundrechte umfasst. Die zahlreichen Zitate, in denen die Kinder selbst zu Wort kommen, machen das Buch besonders lebendig und wecken so das Interesse der Kinder an fremden Völkern und Kulturen. Das Vorwort zu diesem Titel stammt von Christina Rau - der Schirmherrin von UNICEF.


Recheis, Käthe: Kleine Maisblüte (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Es war die Stunde zwischen Nacht und Morgen. Am Himmel erloschen die Sterne. Springmäuse und Wüstenratten huschten im Sande unter den dornigen Büschen umher. Ein Fuchs strich vorüber. Alle in der Hütte schliefen noch. Nur Kleine Maisblüte war schon wach. Sie lag auf der Schlafmatte neben ihrer Großmutter und ihren Geschwistern und war einfach viel zu aufgeregt, um wieder einzuschlafen: Bald würde ein wunderbarer und spannender Tag anbrechen. Käthe Recheis erzählt vom Leben der Papago-Indianer, bevor die Weißen in den Nordwesten Amerikas vordrangen.


Recheis, Käthe: Kleiner Wolf und Wahki Waschbär (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Die Höhle im alten Ahornbaum, das ist die Heimat von Wahki Waschbär. Weil der Kleine aber voller Tatendrang steckt, macht er bald die unliebsame Bekanntschaft mit einem Puma, die ihn fast das Leben kostet. Seine Rettung verdankt er dem Indianerjungen Kleiner Wolf. Der nimmt ihn mit in sein Dorf. Zwar erweist sich Wahki als recht unkonventionelles Haustier, aber schon bald verbindet den "kleinen Menschen", wie die Indianer die Waschbären nennen, und den kleinen Jungen eine innige Freundschaft. Im Frühjahr aber wird Wahkis Sehnsucht nach der Freiheit der Wildnis immer stärker...


Recheis, Käthe: Sinopah und das Pony (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Das Fell des Ponys war weiß, mit braunen Flecken, dunkelbraunen und lichtbraunen. Sinopah ging einen Schritt näher. Das Pferd warf den Kopf hoch und stellte die Ohren auf. Wie sanft und freundlich die Augen des Ponys waren! Und der weiße Schweif hing bis auf den Boden. Wie gut mußte es sein, die Hände in die dicke Mähne zu graben. "Pony", rief Sinopah leise, "Pony, mein Pony!" Sinopah wünscht sich nichts mehr als ein eigenes Pferd. Das scheckige Pony, das eines Tages vor ihm steht, sieht genauso aus, wie er es sich immer erträumt hat. Aber es gehört Weiße Wolke, einem alten Indianer. Als der eines Tages nicht zu Hause ist, reitet Sinopah heimlich das Pony. Doch es wirft ihn ab und läuft davon. Eine abenteuerliche und gefährliche Suche beginnt.


Rose, Deborah L. u. Säflund, Birgitta: Die Geschichte vom Volk, das die Bäume umarmte. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Vor langer, langer Zeit, als in Indien noch mächtige Fürsten herrschten, lebte ein Mädchen, das die Bäume liebte. Es hieß Amrita. Eines Morgens sah Amrita die Holzfäller des Maharadscha auf den Wald zumarschieren. "Bitte fällt diese Bäume nicht", rief Amrita und stellte sich schützend vor ihren Lieblingsbaum. "Scher dich weg!" donnerte der Anführer der Holzfäller. Er stieß Amrita beiseite und holte mit der Axt aus. Er sah nur den Baum, den er fällen sollte... Als die Dorfbewohner hörten, was mit Amritas Baum geschehen war, kamen sie alle in den Wald gelaufen - Männer, Frauen und Kinder. Und wo die Holzfäller auch zuschlagen wollten - überall standen ihnen die Dorfbewohner im Weg.
"Das werde ich dem Maharadscha melden!" drohte der Anführer. Aber die Dorfbewohner gaben nicht auf.
Diese Geschichte ist die Nachgestaltung einer klassischen Sage aus Rajasthan in Indien - die Geschichte der ersten Anhänger der Chipko-(Umarmt den Baum-)Bewegung. Das Buch ist mit wunderschönen Aquarellbildern des ländlichen Rajasthan illustriert und erzählt von dem Mut Amrita Devis, die vor vielen Jahrhunderten ein ganzes Dorf dazu brachte, seine Umwelt zu schützen. Es zeigt auch den Kindern und Erwachsenen in unserer heutigen Zeit, daß der Umweltschutz alle Menschen und Länder angeht - und dass auch ein Einzelner, selbst wenn er noch jung ist, etwas bewirken kann.


Rudyard Kipling: Das große Dschungelbuch. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Nach dem weltberühmten Roman "Das Dschungelbuch" entstand der gleichnamige Trickfilm, der diesem Buch zugrunde liegt. Der Panther Baghira findet im Dschungel ein Baby und bringt es zu der Wölfin Rama, die das Menschenjunge in ihre Familie aufnimmt. Als der kleine Mogli zehn Jahre alt ist, erhält Baghira den Auftrag, den Jungen vor dem Tiger Shir Khan in Sicherheit und zu einer menschlichen Siedlung zu bringen. Mogli sträubt sich dagegen und erobert den Dschungel auf eigene Faust. Er legt sich mit der Schlange Kaa an, stört die Truppenparade des Elefantenoberst Hathi und lernt schließlich den gutmütigen Bär Balu kennen. Mogli will bei ihm bleiben und nicht zu den Menschen gehen. Doch der Affenkönig King Louie entführt Mogli, weil er so sein will wie die Menschen und weil er hofft, daß Mogli ihm zeigt, wie die Menschen Feuer machen. Kaum hat Balu seinen kleinen Freund befreit, erscheint Shir Khan, um Mogli zu töten. Bei dem nun folgenden Kampf wird Balu schwer verletzt, doch Mogli kann den Tiger mit einem Trick in die Flucht schlagen. Als das Menschenjunge plötzlich ein kleines Mädchen an einer Wasserstelle entdeckt, ist es um ihn geschehen! Er folgt dem Mädchen freiwillig in sein Dorf. Jetzt ist er endlich dort, wo er hingehört.


Schlüter, Andreas: Heiße Spur aus Afrika. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Kambu ist ein Chamäleon ganz besonderer Art: Seine Haut bleibt grün, auch wenn er sich schwarz ärgert, doch dafür versteht und spricht er alle nur möglichen Sprachen. Durch ein Missgeschick gerät er per Bananenstaude nach Deutschland und landet im Obstkorb von Marions Oma! Damit fangen die Aufregungen jedoch erst an: Denn die pfiffige Marion und Kambu werden dicke Freunde und ein unschlagbares Team. Als die beiden gerissenen Tierhändlern in die Hände fallen, geht es richtig zur Sache...


Scholes, Katherine u. Buchholz, Quint: Sam's Wal. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Mit jedem Schritt versanken Sams Füße tief im feinkörnigen Sand. Er ging auf dem Kamm der Düne entlang und sah hinunter zu den Klippen und über das Meer. Plötzlich blieb er stehen und starrte auf einen ganz bestimmten Punkt unten am Strand. Da war ein dunkler Hügel auf dem weißen Sand kurz vor dem Rand des Wassers. Sam traute seinen Augen nicht: Der Wal, den er am Strand gefunden hat, lebt. Aber wie soll er ihm ins Meer zurückhelfen? Für ihn allein ist das Tier viel zu schwer. Und wenn er die Fischer holt, werden sie es töten wollen, denn das Gebiss des Zwerg-Pottwals ist eine begehrte Jagdtrophäe.


Selden, George: Eine Grille in New York. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Grillen bringen Glück weissagen die Chinesen. Das ist Ungeziefer, das kommt mir nicht ins Haus, meint dagegen Marios Mutter. Aber dann darf Mario die Grille, die er auf dem U-Bahnhof unter dem Times Square gefunden hat, doch behalten, sie muß jedoch im Zeitungsstand der Bellinis bleiben. Gleich in der ersten Nacht lernt Chester, so heißt die Grille, Tucker die Maus und deren Freund Kater Harry kennen. Und von da an treffen sich die drei jede Nacht im Zeitungsstand, teilen sich Leberwurstenden und feiern ausgelassene Feste. Bis Chester eines Nachts von köstlichen Maulbeerblättern träumt und dabei versehentlich eine Zwei-Dollar-Note anknabbert. Als dann auch noch Feuer im Zeitungsstand ausbricht ist für Marios Mutter klar: Grillen bringen kein Glück. Aber dann passiert etwas so wundervolles, daß die Belinnis sich vor Kundschaft nicht mehr retten können. Eine Grille in New York ist in Amerika seit vielen Jahren eines der beliebtesten und meistgelesensten Kinderbücher. Diesen Kinderbuchklassiker von George Selden hat Ursula Kirchberg mit zahlreichen Federzeichnungen liebevoll illustriert. Georg Selden (1929-1989) studierte an der Columbia University, schrieb viele erfolgreiche Kinderbücher und Theaterstücke. Ursula Kirchberg, geb. 1938, studierte an der Hamburger Werkkunstschule und ist seit 1961 freischaffende Illustratorin und Autorin.


Spinnen, Burkhard: Belgische Riesen. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Spinnen erzählt aus der Perspektive des zehnjährigen Konrad Bantelmann, der mit seinen Eltern und dem jüngeren Bruder eben in eine Reihenhaussiedlung gezogen ist, die daherkommt wie aus der Bausparwerbung: Eine wohlaufgeräumte, kinderfreundliche Welt mit frisch gestutzten Buchsbaumhecken und dem Mittelklasse-Kombi samt 'Baby-an-Bord'-Aufkleber in der Einfahrt. Bislang ist Konrad Schwierigkeiten im Allgemeinen und Mädchen im Besonderen sorgfältig aus dem Weg gegangen. Doch bei der Erkundung des Viertels lernt er Friederike, genannt Fridz, kennen -- rothaarig, quirlig und frech wie Pippi Langstrumpf, aber mit ganz modernen Problemen: ihre Eltern sind frisch getrennt, ihr chaotischer Alltag kontrastiert scharf mit dem kuschelweichgespültem Leben im Dransfeld. Ausgerechnet der stille und harmoniesüchtige Konrad bringt Fridz auf die Idee, sich an der neuen Freundin ihres Vaters zu rächen -- und er muss den Rachefeldzug, dessen Geheimwaffe das titelgebende Riesen-Kaninchen wird, zu allem Überfluss auch noch organisieren...


Spyri, Johanna: Heidi kann brauchen, was es gelernt hat. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Endlich ist es soweit: Heidi bekommt Besuch aus Frankfurt. Vier ganze Wochen darf ihre Freundin Klara bei ihr auf der Alp bleiben. Für die beiden Mädchen ist das die größte Freude. Nur der Geißenpeter ist überhaupt nicht begeistert. Seit Klara, die im Rollstuhl sitzen muß, da ist, hat Heidi gar keine Zeit mehr, mit ihm auf die Weide zu kommen. Am Ende hat der Besuch aber auch für Peter etwas Gutes. Und Heidi und Klara erleben in den Ferien auf der Alp ein richtiges Wunder.


Spyri, Johanna: Heidi. Lehr- und Wanderjahre. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Heidi ist ein so fröhliches Kind, daß jeder es sofort liebgewinnen muß - sogar der mürrisehe Großvater, bei dem es von nun an auf der Alm leben soll. Schon bald findet Heidi, daß es in den Bergen am allerschönsten ist. Besonders wenn es im Sommer mit dem Geißenpeter die Ziegen hüten darf. Eines Tages wird Heidi nach Frankfurt geschickt, damit es der gelähmten Klara Gesellschaft leistet. Obwohl Heidi mit Klara viel Spaß hat, kann es sich an das Großstadtleben nicht so recht gewöhnen...


Steig, William: Abels Insel (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!

Abel und Amanda, das frisch verheiratete Mausepaar, werden bei einem Picknick von einem Sturm überrascht. Sie flüchten sich in eine Höhle. Amandas Schal wird jedoch vom Wind erfasst, und Abel hechtet hinterher, um ihn noch zu erwischen. Dabei stürzt Abel ab und wird davongeweht. Nach vielen Abenteuern landet er auf einer einsamen Insel. Wie Robinsoe Crusoe muss er nun versuchen zu überleben und einen Weg zurück zu finden. Dabei findet er auch zu sich selbst. Eine wundervolle Geschichte über die Natur und das wahre Leben.


auch als



Steig, William: Pizza-Piet. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Piet ist sauer, denn ausgerechnet als er mit seinen Freunden Ball spielen will, muß es anfangen zu regnen. Piets Vater kann nicht umhin festzustellen, daß es seinem Sohn gar nicht gut geht. Er findet, es könnte Piet aufheitern, wenn er eine Pizza aus ihm macht. Also legt er ihn auf den Küchentisch und fängt an, den Teig zu kneten. Dann wird der Teig (in Wirklichkeit ist es Piet) durch die Luft gewirbelt. Als nächstes wird reichlich Öl über den Teig gegossen (in Wirklichkeit ist es Wasser). Dann kommt etwas Mehl hinzu (in Wirklichkeit ist es Babypuder). Und dann ein paar Tomaten (in Wirklichkeit sind es Spielsteine). Als die Pizza aus dem Ofen kommt (in Wirklichkeit ist es das Sofa), will Piets Vater sie in Stücke schneiden. Aber da rennt die Pizza weg - bis der Pizzabäcker sie wieder einfängt und in die Arme schließt. Pizza-Piet ist ein altes Spiel, das William Steig mit seiner Tochter Maggie gespielt hat und das so schön und lustig ist, daß einfach alle Erwachsene es mit Kindern spielen sollten!




Strittmatter, Erwin: Der Weihnachtsmann in der Lumpenkiste. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Die Werkstatt des Weihnachtsmannes ist auf dem Dachboden. Wie lange kann die Mutter dieses Geheimnis wohl bewahren?


Thal, Lilli: Kommissar Pillermeier. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Als Kommissar Pillermeier und sein Gehilfe, Polizeiassistent Rudolph Flotthammer, zum Bahnhof kommen, um in der Provinz ihren Dienst anzutreten, werden sie vom Polizeioberrat Grantmeier nebst einer Eskorte bereits erwartet. Aber kein Empfangskomitee wird ihnen da zum Triumph geboten; Grantmeier will bloß sichergehen, dass seine trotteligsten Beamten den Zug zur "kleinsten und schäbigsten Polizeiwache des ganzen Landes", wohin er sie strafversetzt hat, auch garantiert betreten. Denn das von Grantmeier penibel geführte "Strafregister" von Pillermeier und Flottheimer ist gigantisch: Eine Käsefabrik haben sie auf ihrer Jagd nach Geldfälschern in die Luft gejagt, die städtische Tiefgarage geflutet, einen Ausflugsdampfer versenkt, eine Seilbahn abgeschossen, die Löwen im Zoo zum Schrecken der Besucher aus ihren Käfigen befreit -- und dann springt während des Versetzungsgesprächs auch noch der Wetterfrosch von Flotthammer dem Polizeioberrat an die Krawatte -- laut Flotthammer ein untrügliches Zeichen für gutes Wetter.
In der trostlosen Ferne gründen die dilettantischen Fahnder die Organisation TFDP ("Topleute für die Provinz") -- und stolpern mit ihrem Spürsinn von einer falschen Spur zur nächsten. Sie wecken den Ehrgeiz dreier Räuber, die neben zahlreichen Dollars und Brillanten auch die Lieblingsplüschkuh einer Tante aus Amerika entführen -- bei der Gelegenheit fahren die Chaoten so ganz nebenbei das Polizeiauto zu Schrott -- und werden in den Fall um die neue Krone von Königin Mathilde der Zweiten und Pillermeiers genialen Agentenbruders verwickelt. Dass danach die städtische Polizeiwache in Schutt und Asche liegt, ist dabei natürlich Ehrensache.


Thal, Lilli: Kommissar Pillermeier und die falschen Weihnachtsmänner. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Drei Weihnachtsmänner ziehen durch das Städtchen: mit Sack und Schusswaffe! Ein Fall fürKommissar Pillermeier, dem lustigsten Polizisten seit Clouseau. Mit Illustrationen von Franziska Biermann.


Travers , Pamela L.: Mary Poppins. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Der Wind hat sie hergeweht und mit einem Plumps vor de Tür im Kirschbaumweg Nr. 17 abgesetzt - Mary Poppins, das verrrückteste und beliebteste Kindermädchen der Literatur, das mit Tieren sprechen, das Geländer hinaufrutschen und in Bildern verschwinden kann.


Travers, Pamela L.: Mary Poppins kommt wieder. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Auch im zweiten Band über Mary Poppins stellt Pamela Travers Wirklichkeit und Logik auf den Kopf und überrascht mit verrückten Perspektiven.


von Leeuwen, Joke: Viegelchen will fliegen. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Viegelchen ist halb Vogel, halb Kind - mit Federn, aber auch mit kleinen Menschenbeinen. Warre und seine Frau Tine haben Viegelchen im Wald gefunden, bei sich aufgenommen und umsorgen es wie ihr eigenes Kind. Zunächst findet Viegelchen das auch sehr angenehm, doch dann möchte es wieder frei sein und entwischt ...


Abedi, Isabel: Hier kommt Lola. (ab 9 J.)

Jetzt bestellen!
Lola hat einen brasilianischen Vater, eine 80 Zentimeter große Tante und ein paar Millionen Fans, wenn sie sich nachts in die berühmte Sängerin Jacky Jones verwandelt. Was Lola nicht hat, ist eine beste Freundin - und die wünscht sie sich am allermeisten. Doch in Lolas neuer Schule gibt es nur diese komische Flo, die entsetzlich nach Fisch stinkt. Und Annalisa besucht sie ausgerechnet in dem Moment, als Lolas Vater splitterfasernackt und fuchsteufelswild durch die Wohnung stürmt, weil ihn seine Tochter versehentlich den ganzen Tag im Badezimmer eingesperrt hat. Klarer Fall: In Sachen Freundin muss sich Lola etwas anderes überlegen. So schickt sie ihren Herzenswunsch per Luftballon in den Himmel. Und bekommt eine geheimnisvolle Flaschenpost zurück.


Funke, Cornelia: Potilla und der Mützendieb. (ab 9 J.)

Jetzt bestellen!
Zwei Wochen muß Arthur bei Onkel und Tante auf dem Land verbringen. Doch gerade als er glaubt, die Langeweile nicht mehr ertragen zu können, purzelt ihm mitten im Wald die kleine Feenkönigin Potilla vor die Füße. Sie ist aufs Äußerste empört: Ein finsteres Wesen hat sie und ihr Volk ihrer Mützen und damit des Zugangs zu ihrem Reich beraubt. Die kleine Herrscherin fordert kurzerhand Arthurs Hilfe, um Feenhügel und Wald vor der Zerstörung zu bewahren.
auch als



Och, Sheila: Balaban Neumann, der Hund. (ab 9 J.)

Jetzt bestellen!
Allabendlich betrachtet Familie Neumann betrübt den leeren Stuhl am Tisch. Wahrhaftig, der leerste Stuhl, den man sich vorstellen kann! Denn leider ist Opa, der immer darauf saß, vor kurzem gestorben. Doch dann spricht Bärbel, das jüngste Familienmitglied , den merkwürdigen Satz: "Der Opa, der hätte uns bestimmt einen Hund gekauft, wenn er gesehen hätte, wie traurig wir sind." So beginnt die höchst turbulente Geschichte von den Neumanns und dem Hund Balaban. Der, sozusagen als Opa-Ersatz aus dem Tierheim geholt, schafft es mühelos und blitzschnell, das gesamte Familienleben auf den Kopf zu stellen ...
auch als



Pennypacker, Sara: Stuarts Cape. (ab 9 J.)

Jetzt bestellen!
Stuart hat wirklich allen Grund, sich Sorgen zu machen. Schließlich ist seine Familie gerade erst umgezogen und er kommt demnächst in eine neue Klasse. Dort kennt er niemanden, er hat keine Freunde und außerdem ist ihm auch noch sterbenslangweilig. Was Stuart will, ist ein Abenteuer. Was Stuart dazu braucht, ist ein Cape. Denn Abenteuer passieren nun mal nur Leuten mit Cape - da ist sich Stuart ganz sicher! Gesagt, getan: Aus einhundert Krawatten und einer lila Socke tackert sich Stuart ein Cape zusammen. Und kaum hat er es umgelegt, da geht es auch schon los mit den Abenteuern.


zurück zur Altersauswahl oder zurück zum Bücherwurm