Für die Altersgruppe ab 6 Jahren:

Bolt , Robert: Der kleine dicke Ritter. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Er ist mutig, klug und voller Zuversicht: Sir Oblong-Fitz-Oblong, der kleine dicke Ritter mit dem großen Herzen, der es wagt, ganz allein gegen den bösen Baron Bolligru zu kämpfen. Robert Bolts witzige und warmherzige Geschichte ist inzwischen ein Klassiker der Kinderliteratur! Als Buch, Hörspiel, Theaterstück und Fernsehfilm der "Augsburger Puppenkiste" hat sie viele Leser und Anhänger gefunden.


Busch, Wilhelm: Das große Wilhelm Busch Album (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Auch der Weisheit Lehren muss man mit Vergnügen hören. Unter diesem Motto könnte das umfangreiche Werk Wilhelm Buschs stehen, mit dem er zu einem der beliebtesten Humoristen Deutschlands wurde. Wer kennt sie nicht: die leider gar nicht so fromme Helene, die bösen Buben Max und Moritz, den likörliebenden Raben Hans Huckebein und all die anderen unsterblichen Figuren aus der spitzen Feder des begnadeten Zeichners und Verseschmieds. Alle diese Bildergeschichten um spießbürgerliche Eitelkeiten und die menschlichen Schwächen sind in diesem Buch vesammelt und laden ein zur vergnüglichen Lektüre.


Busch, Wilhelm: Hans Huckebein der Unglücksrabe/Fipps der Affe/Plisch und Plum (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!



Busch, Wilhelm: Max und Moritz (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
"Max und Moritz, gar nicht träge, sägen heimlich mit der Säge, ritzeratze voller Tücke, in die Brücke eine Lücke." Der Klassiker im Bilderbuchformat. Eine wertvoll ausgestattete Neuausgabe für kleine und große Fans von Max und Moritz. Nach den Regeln der neue Rechtschreibung.
auch als



de Saint-Exupéry, Antoine: Der kleine Prinz (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Das zentrale Thema dieser gedankentiefen und zartempfundenen Geschichte vom kleinen Prinzen ist die Aufhebung der Einsamkeit in der Freundschaft. Der kleine Prinz ist nichts anderes als ein Teil von Saint-Exupery selbst, der der rationalen Sehweise der Erwachsenen, ihrer Besitzergreifung der Welt durch Zahlen, ihrer Art der Beweisführung und ihrer Logik in den Parabeln von der Rose und vom Fuchs das Gebot der Mitmenschlichkeit entgegenhält. " Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar ".
auch als



de Saint-Exupéry, Antoine: Der kleine Prinz. Geschenkbox mit Cassette und Taschenbuch (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Das zentrale Thema dieser gedankentiefen und zartempfundenen Geschichte vom kleinen Prinzen ist die Aufhebung der Einsamkeit in der Freundschaft. Der kleine Prinz ist nichts anderes als ein Teil von Saint-Exupery selbst, der der rationalen Sehweise der Erwachsenen, ihrer Besitzergreifung der Welt durch Zahlen, ihrer Art der Beweisführung und ihrer Logik in den Parabeln von der Rose und vom Fuchs das Gebot der Mitmenschlichkeit entgegenhält. " Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar ".


Ende, Michael: Jim Knopf und die Wilde 13. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!

Dies ist das zweite große Abenteuerbuch der beiden berühmten Lokomotivführer, denen kein Weg zu weit, kein Wasser zu tief und kein Berg zu hoch ist, um ihr Ziel zu erreichen.
auch als



Ende, Michael: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Die spannenden und lustigen Abenteuern von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer mit Scheinriesen, Halbdrachen, Kaisern, Seeräubern und vielen anderen außergewöhnlichen Wesen erfreuen und unterhalten Kinder seit über 30 Jahren.
auch als



Ende, Michael: Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer. Jim Knopf und die Wilde 13. Sammelband. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
"Ich habe den 'Jim Knopf' wirklich so geschrieben, dass ich mit dem ersten Satz angefangen habe, ohne jedes Konzept und ohne zu wissen, wie der zweite Satz heißen und worauf das Ganze hinauslaufen wird. In diesem Fall ist die Geschichte wirklich erst mit dem Buch entstanden, und ich war während des Schreibens zum Teil selber ganz gespannt, wie es weitergehen würde". Und genauso gespannt wie der Autor Michael Ende beim Schreiben war, genauso gespannt ist man auch als Leser, wie die Abenteuer von Jim Knopf und Lukas dem Lokomotivführer ausgehen. Nicht nur die spannenden Erlebnisse der beiden Helden machen Jim Knopf zu einem wundervollen Schmöker. Michael Ende spielt mit der Sprache, erfindet genau die Namen, die seine Wesen am besten beschreiben, und schafft so eine Welt, in die man sich mühelos hineinversetzen kann. Kein Konzept für sein Buch zu haben war für Michael Ende jedenfalls ein Erfolgsrezept: mit Jim Knopf gelang ihm der schriftstellerische Durchbruch. Es erschien 1960 erstmals im Thienemann Verlag, nachdem bereits mehr als zehn Verlage das Manuskript abgelehnt hatten. Bereits ein Jahr später, 1961, erhielt Michael Ende den Deutschen Jugendliteraturpreis für Jim Knopf und die Augsburger Puppenkiste verfilmte das Buch. Dank der Augsburger Puppenkiste kennt jeder die beiden und natürlich auch die kleine Insel Lummerland (das ist die mit den zwei Bergen). Aber wie ist das mit Ping Pong, Herrn Tur Tur, König Alfons dem Viertel-vor-Zwölften, dem goldenen Drachen der Weisheit und den zwölf Blüten der Gelehrsamkeit oder der Prinzessin Sursulapitschi und ihrem Verlobten Uschaurischuum? Erinnern Sie sich? Nicht? Dann ist dieser Sammelband genau das Richtige um die Erinnerung aufzufrischen oder erste Bekanntschaft zu schließen mit all diesen seltsamen und liebenswerten Wesen, denen Jim und Lukas begegnen.

Illustriert ist der Band mit den altbekannten schwarzweiß Zeichnungen -- zum Glück hat der Verlag von jeder "Verjüngungskur" Abstand genommen. Nur der Text wurde ein wenig angepasst, so dass aus dem Kaiser von China der Kaiser von Mandala geworden ist. Aber das stört das Vergnügen gar nicht. Und auch nach vierzig Jahren: Jim Knopf ist Lesespaß pur.


Heine, Helme: Freunde . (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Hier erfahrt ihr was wahre Freunde sind!
auch als



Kindermann, Barbara (nach William Shakespeare): Romeo und Julia. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
"Du willst schon fort? Es ist noch längst nicht Tag:
Es war die Nachtigall und nicht die Lerche
Die deinem Ohr ins bange Innre drang;
Sie singt bei Nacht auf dem Granatbaum dort:
Geliebter glaub's es war die Nachtigall."
Diese Worte Julias an Romeo hat wohl jeder schon einmal gehört. Die Geschichte der beiden Liebenden aus Verona, die wegen einer Familienfehde nicht zusammenkommen konnten, ist dank William Shakespeare weltberühmt geworden. Immer wieder wird sie neu inszeniert, immer wieder reizt sie Film- und Theaterregisseure zu neuen Interpretationen.


Kutzer, Ernst u. Holst , Adolf: Hans Wundersam. Ein Wintermärchen. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Ein wahrlich wundersames Buch! Weihnachtsstimmung und uraltes Märchengut sind hier in glücklicher Weise verbunden.


Lindgren, Astrid: Die Kinder aus Bullerbü. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
In Bullerbü kann man herrlich spielen. Und wenn man nicht das Glück hat, in Bullerbü zu leben? Dann kann man auf alle Fälle die Bullerbü-Bücher lesen!


Preußler, Otfried: Das kleine Gespenst. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Durch eine Kirchturmreparatur bleibt die Uhr 12 Stunden stehen und schlägt am Mittag Mitternacht - Zeit für das kleine Gespenst. Doch durch das Sonnenlicht wird aus dem weißen Nachtgespenst ein schwarzes Tagesgespenst. Man kann sich vorstellen, dass es einige Verwirrung stiftet.
auch als



Preußler, Otfried: Der Räuber Hotzenplotz. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Kasperl und Seppel machen sich auf den wilden Räuber Hotzenplotz zu fangen, der Großmutters Kaffeemühle gestohlen hat. Unglücklicherweise geraten sie dabei in die Hände des Räubers Hotzenplotz und des bösen Zauberers Zwackelmann.
auch als



Preußler, Otfried: Neues vom Räuber Hotzenplotz. Noch eine Kasperlgeschichte. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Kasperl, Seppel und der Oberwachtmeister Dimpfelmoser sind bestürzt, denn der Räuber Hotzenplotz ist aus dem Spritzenhaus entflohen, hat die Großmutter entführt und verlangt auch noch Lösegeld.
auch als



Preußler, Otfried: Hotzenplotz 3. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Kasperl, Seppel, Großmutter und Herr Dimpfelmoser sind in heller Aufregung: Der Räuber Hotzenplotz ist wieder aufgetaucht und macht wie immer nichts als Schwierigkeiten.
auch als



Schulz, Charles M.: Snoopy und die Peanuts, Bd. 1, Einfach unschlagbar (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Snoopy weiss, was es heißt ein Hund zu sein; er war gestern ein Hund, er ist heute ein Hund, und morgen wird er wahrscheinlich immer noch ein Hund sein; für ihn gibt es in der optimistischen Dialektik der satten Gesellschaft, die den sozialen Aufstieg zu ihrer zentralen Inspirationsquelle erklärt hat, keinerlei Hoffnung auf Beförderung.
Ab und zu riskiert er es, mit dem letzten Hilfsmittel: der Bescheidenheit, er klammert sich sachte an jemanden, der ihm Achtung und Rücksicht verheißt. Gewöhnlich jedoch akzeptiert er sich nicht und versucht zu sein, was er nicht ist. Er ist eine gespaltene Persönlichkeit; Er wäre gern ein Alligator, ein Känguruh, ein Geier, ein Pinguin, eine Schlange ... Er probiert alle Wege der Mystifikation aus, schickt sich am Ende jedoch, aus Faulheit, aus Hunger, aus Müdigkeit oder Schüchternheit oder aus Feigheit, in die Wirklichkeit. Er wird zwar beschwichtigt, aber niemals zufrieden sein... (Umberto Eco)


Seelig, Renate: Es war ein König in Thule. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Die schönsten Sagen und Balladen sind in diesem Hausbuch versammelt, meisterhaft illustriert und farbenprächtig in Szene gesetzt von Renate Seelig.
Neben den bekanntesten Szenen aus den weltberühmten Sagen um Artus, Tristan und Isolde, Robin Hood und den Nibelungen, nacherzählt von so namhaften Autoren wie Otfried Preußler, Rosemary Sutcliff oder Josef Guggenmos, finden sich hier auch die klassischen Balladen von Goethe, Schiller, Fontane und vielen anderen.
Sagen und Balladen eigen ist das Dramatische, aber auch das Zauber- und Märchenhafte - Ritter und Könige, edle Frauen und Zauberer geben sich hier ein Stelldichein und verführen den Leser zu einer Reise an verwunschene Orte.
Ein Buch für Groß und Klein - hier lassen sich Sagenschätze wieder heben, Altes und Neues entdecken!


Baum, Frank: Der Zauberer von Oz. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Der Klassiker der amerikanischen Kinder- und Jugendliteratur neu erzählt und von Lisbeth Zwerger "zauberhaft" illustriert. Es ist die Geschichte von Dorothy, die zusammen mit ihrem kleinen Hund Toto viele Gefahren in einer fremden Welt meistert und dabei gute Freunde findet. Das Mädchen ist auf der Suche nach dem Zauberer von Oz, der ihr als einziger helfen kann, wieder nach Hause in die Menschenwelt zu gelangen.


Blume, Bruno (nach Ludwig Tieck): Der gestiefelte Kater (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Ein urkomisches Theaterspektakel - nicht nur für Kinder!
Wer kennt es nicht, das Märchen vom gestiefelten Kater! Den deutschen Dichter und "König der Romantik" Ludwig Tieck hat die berühmte Kindergeschichte einst zu seiner gleichnamigen Märchenkomödie inspiriert. Jetzt gibt's das romantisch-ironische Stück im Stück erstmals auch im Bilderbuch, neu erzählt von Bruno Blume: Über die Bühne stiefelt unverdrossen der kluge Kater, im Parkett tobt das übellaunige Publikum und hinter den Kulissen rauft sich der verzweifelte Dichter die Haare.
Ein wunderbar witziger und turbulenter Balance-Akt zwischen Phantasie und Wirklichkeit. Zum Lesen und Lachen für große und kleine Theaterfans ab 8 Jahre


Burnett, Frances Hodgson: Der kleine Lord. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Der siebenjährige Cedrik lebt mit seiner Mutter in New York. Hier fühlt er sich zu Hause. Er weiß nicht, daß sein Großvater, der Earl of Dorincourt, seinen Vater einst verstoßen hat, weil er mit dessen Heirat nicht einverstanden war. Deshalb bricht für den Jungen eine Welt zusammen, als er plötzlich als Erbe des alten Adelsgeschlechts nach England gerufen wird... Ein Klassiker für jung und alt, von Generationen gelesen und geliebt.
auch als



Carroll, Lewis: Alice im Wunderland. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
1865 erstmals veröffentlicht, ist Alice im Wunderland auch heute noch eine der magischsten Kindergeschichten, die jemals erzählt wurden. Alice gleitet hinüber in eine Traumwelt, bis zum Mittelpunkt der Erde, geführt vom Weißen Kaninchen, das sprechen kann. Dort trifft sie auf die unterschiedlichsten Geschöpfe, wie die Falsche Suppenschildkröte, den Schnapphasen, eine rauchende Raupe, ein gepfeffertes Ferkel, die Hummer-Quadrille und die Spielkartenleute. Ihr Abenteuer nimmt einen immer ungewöhnlicheren Verlauf, bis Alice sich, gerade als das Chaos in einer Gerichtsverhandlung am Hof des Kartenkönigspaares unüberwindbar zu werden scheint, befreien kann und erwacht. Zu Alice im Wunderland gehören seit weit über hundert Jahren die Illustrationen von John Tenniel. Für diese Ausgabe sind sie erstmals vollständig, nach dem Vorbild von Tenniels eigenen Kolorierungen, farbig gestaltet worden.
auch als



Carroll, Lewis: Alice in Wonderland. (Lernmaterialien) (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Alice im Wunderland für die jenigen, die die Originalsprache lieben


Dahl, Roald: Charlie und die Schokoladenfabrik (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Die Geschichte einer ganz besonderen Unternehmensbesichtigung oder wie Charlie in die Schokoladenfabrik einzieht.


Durian, Wolf: Kai aus der Kiste (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Schokoladenkönig sucht Reklamekönig! Kai und seine Bande "Die Schwarze Hand" sind zur Stelle und gewinnen durch eine Wette gleich das nötige Startkapital. Die Berliner Straßenjungen starten mit Witz und Einfallsreichtum eine beispiellose Werbekampagne, und bald spricht die ganze Stadt von der "Schwarzen Hand" und der neuen amerikanischen Schokoladensorte. Keine Chance für den erwachsenen Gegenspieler. Mister Joe Allan kann beruhigt wieder nach Amerika fahren, seine Werbung liegt in den besten Händen...


Evslin, Bernard: Vom Kampf um Troja (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Wie war das noch mit Paris und dem Apfel? Warum war Achilles nur an seiner Ferse verletzbar? Wer hat den Trojanischen Krieg denn nun angezettelt? Und wer hat gewonnen? Der Kampf um Troja - ganz und gar kein alter Hut! Bernard Evslin bewahrt die Spannung des Originals und verbindet sie mit seiner humorvollen Erzählkunst, ohne dass dem Heldenepos dabei etwas verloren ginge. Ein fesselnder und amüsanter (Wieder-)Einstieg in die Welt der alten Griechen.


Kästner, Erich: Das doppelte Lottchen. Ein Roman für Kinder. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Es ist schon merkwürdig, wenn sich zwei kleine Mädchen, die nichts voneinander wussten, plötzlich in einem Ferienheim gegenüberstehen und feststellen müssen, daß sie sich gleichen wie ein Ei dem anderen. Luise Palfy aus Wien hat zwar lange Locken und Lotte Körner aus München zwei streng geflochtene Zöpfe - das ist aber auch wirklich der einzige Unterschied. Luise und Lotte beschließen, dem Geheimnis ihrer Ähnlichkeit auf den Grund zu gehen: Luise fährt als Lotte nach München zurück und Lotte als Luise nach Wien ...
auch als



Kästner, Erich: Pünktchen und Anton. Ein Roman für Kinder. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
" Streichhölzer, kaufen Sie Streichhölzer, meine Herrschaften! " ruft Pünktchen, alias Luise Pogge, wenn sie allabendlich neben einer merkwürdigen alten Frau auf der Weidendammer Brücke mitten in Berlin steht. Natürlich ohne das Wissen ihrer Eltern, Herrn und Frau Direktor Pogge, die sie ja ganz sicher in der Obhut von Fräulein Andacht glauben. Aber ist Fräulein Andacht wirklich so harmlos, wie sie tut? Als die Situation dann brenzlig wird, ist zum Glück Pünktchens Freund Anton zur Stelle, und sie selbst ist ja schließlich auch nicht auf den Kopf gefallen!
auch als



Kindermann, Barbara ( nach Gotthold E. Lessing): Nathan der Weise (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Welche Religion ist die einzig wahre? Eine bedeutende Frage, die seit jeher die Menschen beschäftigt und bis heute nichts von ihrer Aktualität verloren hat. Und auch diese Geschichte handelt davon: Sie führt uns ins alte Jerusalem, wo 'Nathan der Weise' von Sultan Saladin aufgefordert wird, das Rätsel für ihn zu lösen. Nathan antwortet mit der berühmten Ringparabel. Dies ist nicht nur der Beginn einer tiefen Freundschaft: Am Ende finden sogar Christen, Juden und Moslems über alle Gegensätze hinweg zu einem glücklichen Bund zusammen.
G. E. Lessings kluges Plädoyer für Menschlichkeit und Toleranz liest sich wie ein spannendes Märchen und Maren Briswalter hat zu dieser bewegenden Geschichte zauberhafte Bilder geschaffen, die den Betrachter in die wundersame Welt des Orients entführen.


Kindermann, Barbara (nach Johann W. von Goethe): Faust (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
"Das steh ich nun, ich armer Tor und bin so klug als wie zuvor!" Wer kennt sie nicht, die Geschichte von Mephisto, der versucht, Doktor Faust die Seele abzuhandeln! Aber wie lautet noch gleich die berühmte Gretchenfrage, was war des Pudels Kern und wer ist egentlich der Geist, der stets verneint?
Goethes wichtigstes Werk als spannende Nacherzählung nicht nur für Kinder: ein Buch voller Magie und Hexenzauber.


Lagerlöf, Selma: Nils Holgersson. Nils Holgerssons wunderbare Reise durch Schweden. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Einen Wichtelmann sollte man nicht verärgern! Das weiß nun auch Nils Holgersson und fliegt, auf Zwergengröße geschrumpft, mit dem Gänserich Martin über sein Heimatland Schweden. Ob er am Ende der Reise wieder seine menschliche Gestalt haben wird?


Lewis, Clive Staples: Die C.S. Lewis — Box, 5 Bde. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Es beginnt mit einem Löwen, einer Hexe und einem Kleiderschrank. Ein paar Freunden gelingt es, in eine aufregende Märchenwelt einzutauchen und gegen das Böse zu kämpfen. Die Geschichten von Narnia sind zeitlos. Mit Fantasie, Magie und Mythologien voll fabelhafter Wesen schafft C.S. Lewis eine Welt, die von unserer weit entfernt ist. Dennoch fühlt man sich gleich gefangen und auch irgendwie heimisch. Wer Bücher wie "Der kleine Hobbit" oder "Harry Potter" mag, darf an Narnia nicht vorbeilesen!


Lindgren, Astrid: Pippi in Taka- Tuka- Land. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Die kleine, kleine Stadt sah sehr hübsch und gemütlich aus mit ihren gepflasterten Straßen, ihren niedrigen kleinen Häusern und ihren Gärten mit den Blumenbeeten. Jeder, der dorthin kam, mußte finden, daß es sich hier ruhig und behaglich leben ließ. Aber viele Sehenswürdigkeiten gab es nicht. Nur zwei Sachen: ein Heimatmuseum und einen alten Steinhügel. Das war alles. Doch, es gab noch etwas! Die Menschen in der kleinen Stadt hatten ordentlich und deutlich Schilder angebracht, die den Fremden den Weg zu den Sehenswürdigkeiten zeigten.


Lindgren, Astrid: Pippi Langstrumpf. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Am Rand der kleinen, kleinen Stadt lag ein alter verwahrlosten Garten. In dem Garten stand ein altes Haus, und in dem Haus wohnte Pippi Langstrumpf. Sie war neun Jahre alt, und sie wohnte ganz allein da. Sie hatte keine Mutter und keinen Vater, und eigentlich war das sehr schön, denn so war niemand da, der ihr sagen konnte, daß sie zu Bett gehen sollte, gerade wenn sie mitten im schönsten Spiel war, und niemand, der sie zwingen konnte, Lebertran zu nehmen, wenn sie lieber Bonbons essen wollte.

Früher hatte Pippi mal einen Vater gehabt, den sie schrecklich lieb hatte. ja, sie hatte natürlich auch eine Mutter gehabt,......

auch als



Lindgren, Astrid: Pippi Langstrumpf geht an Bord. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!

Wenn jemand zufällig in die kleine, kleine Stadt kommen und sich vielleicht, ehe er sich's versieht, etwas zu weit hinaus in den einen Außenbezirk verirren sollte, dann würde er die Villa Kunterbunt zu sehen kriegen. Nicht, dass etwas Besonderes an dem Haus wäre - eine baufällige alte Villa mitten in einem ziemlich verwahrlosten alten Garten. Aber der Fremde würde wohl stehenbleiben und wissen wollen, wer dort wohnt. Alle Leute, die in der kleinen, kleinen Stadt lebten, wussten natürlich, wer in der Villa Kunterbunt wohnte, und sie wußten auch, warum ein Pferd auf der Veranda stand. Aber jemand, der aus einer anderen Gegend kam, konnte es ja nicht wissen. Und der würde sich bestimmt wundern. Am meisten, wenn es ganz, ganz spät und beinah schon dunkel war und wenn er,obwohl es so spät war, ein kleines Mädchen entdeckte, das im Garten umherging und gar nicht so aussah, als ob es zu Bett gehen wollte. Sicher würde er dann denken: Ich möchte wissen, warum die Mutter des kleinen Mädchens nicht dafür sorgt, dass es ins Bett kommt. Alle anderen Kinder schlafen ja um diese Zeit. Denn wie sollte er wissen, dass dieses kleine Mädchen keine Mutter hatte? Es hatte auch keinen, Vater, jedenfalls keinen der zu Hause war. Es wohnte ganz einfach allein in der Villa. Nun, vielleicht nicht ganz allein, wenn man genau sein will. Ihr Pferd wohnte ja auf der Veranda. Und dann hatte sie auch einen Affen, der Herr Nilsson hieß.


Lindgren, Astrid: Pippi Langstrumpf. Gesamtausgabe in einem Band. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!

Es ist kaum zu glauben, daß es Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf, kurz von allen Kindern auf der ganzen Welt Pippi genannt, schon seit 1945 gibt.

Begonnen hat die Geschichte des stärksten Mädchens in der Kinderliteratur damit, daß die kleine Tochter von Astrid Lindgren krank im Bett lag und ihre Mutter darum bat: "Erzähl mir was von einer Pippi Langstrumpf." Und so entstand Pippi, das außergewöhnliche Mädchen mit den beiden lustig abstehenden roten Zöpfen, den verschiedenen Strümpfen und dem selbst genähten Kleidchen. Ihre Mutter ist ein Engel im Himmel und ihr Vater als Negerkönig sehr beschäftigt, doch trotzdem ist sie zusammen mit Herrn Nilsson, dem Affen und ihrem Pferd Onkel, das sie notfalls auch von der Veranda trägt, niemals allein in der Villa Kunterbunt.
Unvergeßlich ihre praktische, unkomplizierte Art den Fußboden zu wischen. Sie bindet sich einfach zwei Scheuerbürsten an die Füße, leert einen Eimer Wasser auf den Boden und wild spritzend wird sie zur Schlittschuhprinzessin.
Ihren Freunden, den Nachbarskindern Annika und Thomas ist es, nachdem sie Pippi kennen, nicht mehr langweilig. Mit ihr zusammen spielen sie ganz neue Spiele, wie zum Beispiel Sachensucher oder sie trinken Kaffee hoch oben in den Bäumen und übernachten auf unbewohnten Inseln. Pippi hat ständig eine gute Idee und von Erwachsenen oder Polizisten läßt sie sich nicht einschüchtern.
Nur bei ihrer Berufswahl ist sie noch etwas unsicher. Sie schwankt zwischen "feiner Dame" und Seeräuber. Eines will sie ganz bestimmt nicht: Niemals möchte sie erwachsen werden, denn "große Menschen haben niemals etwas Lustiges. Sie haben nur einen Haufen langweilige Arbeit und komische Kleider und Hühneraugen und Kumminalsteuern". Recht hat die kleine Göre.


Lofting, Hugh: Doktor Dolittle und seine Tiere. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
In diesem Buch wird die Geschichte vom Leben, Reisen und Forschen des Naturforschers und Tierarztes Dr. Johann Dolittle erzählt. Der kleine korpulente Doktor Dolittle mit der Knollnase und dem freundlichen, oft ernsten Gesicht spricht zahlreiche Tiersprachen. Er ist etwas unpraktisch, aber immer hilfsbereit. Aufopferungsvoll kümmert er sich um alle Tiere und reist sogar in verschiedene reale und fiktive Länder, um seinen Patienten zu helfen. Allerdings hat er zu Geld gar kein Verhältnis, so dass ihn die Tiere immer wieder aus der Armut retten müssen. Nachdem Dolittles Schwester vor den Tieren geflohen ist, führt die praktische und umsichtige, ständig plappernde Ente Dab-Dab den Haushalt. Zu Dolittles Haushalt gehört auch die erste Sprachlehrerin des Doktors, die kluge Papageiendame Polynesia, deren perfektes Gedächtnis weit in die Geschichte zurückreicht. Dazu kommen die nachdenkliche Eule Tuh-Tuh, das fröhliche Schwein Göb-Göb, der sportliche Hund Jip und die kleine geschwätzige weiße Maus mit den hervorragenden Umgangsformen. In Dolittles Haus wohnen zeitweilig auch viele andere Tiere. Manchmal kommen auch Tiere zu Besuch. Lustige Geschichte für kleine und große Menschen mit Humor und einer Vorliebe für das Phantastische.


Maar, Paul: Eine Woche voller Samstage (Band 1) (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Herr Taschenbier ist ein ängstlicher Mensch. Er fürchtet sich vor seiner Zimmerwirtin, vor seinem Chef und überhaupt vor allen Leuten, die schimpfen und befehlen - bis ihm eines Samstags ein Sams über den Weg läuft und kurzerhand beschliesst, bei ihm zu bleiben. Das Sams ist ein furchtloses, ja beinahe respektloses Wesen, das sich von nichts und niemanden einschüchtern lässt, das überall freche Bemerkungen macht und zurückschimpft, wenn andere schimpfen. Herrn Taschenbier ist das anfangs furchtbar peinlich, und er versucht auf alle möglichen Arten, das Sams wieder loszuwerden. Aber seltsam: Je länger es bei Herrn Taschenbier bleibt, desto lieber gewinnt er das Sams. Und am Schluss wird aus dem braven, ängstlichen Herrn Taschenbier ein selbstbewusster Mensch, der gelernt hat, sich zu behaupten.
auch als



Maar, Paul: Am Samstag kam das Sams zurück (Band 2) (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Weil am Sonntag die Sonne scheint, am Montag Herr Mon zu Besuch kommt, am Dienstag Dienst ist und am Mittwoch Wochenmitte, weil es am Donnerstag donnert und Freiag frei gibt - deswegen, aber auch nur deswegen kommt am Samstag das Sams zurück, jenes kleine rüsselnasige Wesen mit den roten Stachelhaaren, das der brave Herr Taschenbier gleich beim ersten Besuch so liebgewonnen hat. Zum Glück hat es sich überhaupt nicht verändert, das Sams, nur dass es sich jetzt auch auf komplizierte Wunschmaschinen versteht. Und Herrn Taschenbier schliesslich hilft, selbst für die Erfüllung seiner Wünsche zu sorgen.
auch als



Maar, Paul: Neue Punkt für das Sams (Band 3) (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Manchmal ist Herr Taschenbier sich nicht sicher, ob es wirklich der beste aller Wünsche war, dass das Sams für immer bei ihm bleibt. Schliesslich hat es keine Punkte mehr im Gesicht und kann keine Wünsche mehr erfüllen. Es ist nur noch vorlaut und gefrässig. Und dass Herr Taschenbier sich verliebt hat, passt dem Sams natürlich überhaupt nicht. Wenn es doch endlich wieder Punkte hätte! Aber das ist diesmal gar nicht so einfach, und schliesslich kommt alles ganz anders. Mit den Punkten und so und überhaupt. Jedenfalls gerät Herr Taschenbier in ganz schön verrückte und turbulente Situationen, bis am Ende sein Herzenswunsch doch in Erfüllung geht. Und er es mit Hilfe des Sams geschafft hat, einen weiteren, letzten Schritt zur Selbständigkeit zu tun.
auch als



Maar, Paul: Ein Sams für Martin Taschenbier (Band 4) (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Martin Taschenbier ist der Viertkleinste in der Klasse und der Zweitschwächste. In puncto Schüchternheit nimmt er sogar den ersten Platz ein. Dabei wäre er so gern wie die anderen. Aber Martin traut sich einfach nichts. Bis er nach den Weihnachtsferien mit der Klasse zum Skilaufen fährt und das Sams kennenlernt, ein vorlautes, respektloses Wesen, das sich von nichts und niemanden einschüchtern lässt und auf geheimnisvolle Weise Wünsche erfüllen kann. Martins grössten Wunsch, ein anderer zu sein, kann das Sams zwar nicht erfüllen, aber es hilft ihm, mutiger und selbstbewusster zu werden. Als die Woche im Schullandheim um ist, hat Martin zum erstenmal das Gefühl dazuzugehören, und er weiß, dass er jetzt seinen Platz in der Klasse gefunden hat.
auch als



Preußler, Otfried: Die kleine Hexe. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Die kleine Hexe ist leider erst einhundertsiebenundzwanzig Jahre alt und wird deshalb von den großen Hexen noch nicht für voll genommen. Wenn sie schon keine große Hexe ist, will sie doch wenigstens eine gute sein. Mit diesem Entschluss beginnt ein aufregender Wirbel.
auch als



Preußler, Otfried: Die kleine Hexe. Jubiläums-Ausgabe. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Vor vielen Jahren flog Otfried Preußlers kleine Hexe zum ersten Mal auf ihrem Besen in die Herzen der Kinder. Und was 1957 galt, trifft auch heute noch zu: "Es war einmal eine kleine Hexe, die war erst 127 Jahre alt, und das ist für Hexen noch gar kein Alter." Zum 50. Geburtstag des Titels erscheint der Kinderbuchklassiker wie die Erstausgabe mit Leinenrücken. Und zur Feier des Tages im wertvollen Leinenschuber.
auch als



Rudyard Kipling: Das große Dschungelbuch. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Nach dem weltberühmten Roman "Das Dschungelbuch" entstand der gleichnamige Trickfilm, der diesem Buch zugrunde liegt. Der Panther Baghira findet im Dschungel ein Baby und bringt es zu der Wölfin Rama, die das Menschenjunge in ihre Familie aufnimmt. Als der kleine Mogli zehn Jahre alt ist, erhält Baghira den Auftrag, den Jungen vor dem Tiger Shir Khan in Sicherheit und zu einer menschlichen Siedlung zu bringen. Mogli sträubt sich dagegen und erobert den Dschungel auf eigene Faust. Er legt sich mit der Schlange Kaa an, stört die Truppenparade des Elefantenoberst Hathi und lernt schließlich den gutmütigen Bär Balu kennen. Mogli will bei ihm bleiben und nicht zu den Menschen gehen. Doch der Affenkönig King Louie entführt Mogli, weil er so sein will wie die Menschen und weil er hofft, daß Mogli ihm zeigt, wie die Menschen Feuer machen. Kaum hat Balu seinen kleinen Freund befreit, erscheint Shir Khan, um Mogli zu töten. Bei dem nun folgenden Kampf wird Balu schwer verletzt, doch Mogli kann den Tiger mit einem Trick in die Flucht schlagen. Als das Menschenjunge plötzlich ein kleines Mädchen an einer Wasserstelle entdeckt, ist es um ihn geschehen! Er folgt dem Mädchen freiwillig in sein Dorf. Jetzt ist er endlich dort, wo er hingehört.


Spyri, Johanna: Heidi. Lehr- und Wanderjahre. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Heidi ist ein so fröhliches Kind, daß jeder es sofort liebgewinnen muß - sogar der mürrisehe Großvater, bei dem es von nun an auf der Alm leben soll. Schon bald findet Heidi, daß es in den Bergen am allerschönsten ist. Besonders wenn es im Sommer mit dem Geißenpeter die Ziegen hüten darf. Eines Tages wird Heidi nach Frankfurt geschickt, damit es der gelähmten Klara Gesellschaft leistet. Obwohl Heidi mit Klara viel Spaß hat, kann es sich an das Großstadtleben nicht so recht gewöhnen...


Spyri, Johanna: Heidi kann brauchen, was es gelernt hat. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Endlich ist es soweit: Heidi bekommt Besuch aus Frankfurt. Vier ganze Wochen darf ihre Freundin Klara bei ihr auf der Alp bleiben. Für die beiden Mädchen ist das die größte Freude. Nur der Geißenpeter ist überhaupt nicht begeistert. Seit Klara, die im Rollstuhl sitzen muß, da ist, hat Heidi gar keine Zeit mehr, mit ihm auf die Weide zu kommen. Am Ende hat der Besuch aber auch für Peter etwas Gutes. Und Heidi und Klara erleben in den Ferien auf der Alp ein richtiges Wunder.


Travers , Pamela L.: Mary Poppins. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Der Wind hat sie hergeweht und mit einem Plumps vor de Tür im Kirschbaumweg Nr. 17 abgesetzt - Mary Poppins, das verrrückteste und beliebteste Kindermädchen der Literatur, das mit Tieren sprechen, das Geländer hinaufrutschen und in Bildern verschwinden kann.


Travers, Pamela L.: Mary Poppins kommt wieder. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Auch im zweiten Band über Mary Poppins stellt Pamela Travers Wirklichkeit und Logik auf den Kopf und überrascht mit verrückten Perspektiven.


von Bassewitz, Gerdt: Peterchens Mondfahrt. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Der Kinderbuch-Klassiker in der Originalausgabe mit Zeichnungen und vierfarbigen Illustrationen von Hans Baluschek. Maikäfer Sumsemann will mit Hife seiner beiden Freunde Peterchen und Anneliese sein sechstes Beinchen zurückholen, das vor langer Zeit auf den Mond gezaubert wurde. Auf ihrer Reise erleben die drei spannende Abenteurer. "Immer schneller und immer höher flogen die drei. Das Haus, die Wiese, der See, der Wald lag bald unter ihnen. Die Hügel, die Berge, an denen die weißen Nachtnebel hingen, vesanken. Und dann lag die ganze Erde dort unten, unermeßlich tief in der blauen, stillen Nacht; mit allen ihren Ländern und Meeren; die große liebe Erde in tiefem Schlaf."


zurück zur Altersauswahl oder zurück zum Bücherwurm