Familiengeschichten und andere Beziehungskisten

Walterbach, Stephanie: Oma, Opa und ich. Geschichten zum Vorlesen.

Jetzt bestellen!
Eine zauberhaft illustrierte Anthologie mit den schönsten Vorlesegeschichten von Großeltern und Enkelkindern. Hier erzählen Großeltern aus der Zeit, als sie selbst Kinder waren, sie spenden Trost, helfen einander besser zu verstehen und wagen sogar einen Rollentausch.


Funke, Cornelia und Meyer, Kerstin: Der geheimnisvolle Ritter Namenlos. (ab 3 J.)

Jetzt bestellen!
Violetta ist eine K–nigstochter, die zwar nicht so stark ist, wie ihre Br¸der, aber daf¸r schlauer! Heimlich schleicht sie sich nachts aus dem Zug, um heimlich die Rittersk¸nste zu ¸ben, damit sie nicht von ihrem Vater einfach an den Sieger des Ritterturniers verheiratet wird.


Heine, Helme: Hans und Henriette. (bis 6 J.)

Jetzt bestellen!
In lustigen Bildern und Versen erzählt Helme Heine die Geschichte von Hans und Henriette. Wir erleben, wie sie sich kennen- und liebenlernen, heiraten, Kinder bekommen und gemeinsam alt werden.


Waddell, Martin:: Max Maus und seine Brüder (ab 3 J.)

Jetzt bestellen!
Max Maus hat zwei groþe Brüder. Alfred und Willi. Max Maus möchte so gern einmal etwas allein machen. Aber immer, wenn er irgendwohin geht, gehen auch seine Brüder dorthin!


Bauer, Jutta: Opas Engel. (ab 4 J.)

Jetzt bestellen!
Dies ist eigentlich ein Buch f¸r jedes Alter, denn wer h”tte nicht gerne einen Schutzengel, der ihn durch's Leben begleitet? Opas Schutzengel hat viel durchgemacht - die Beulen und Pflaster, die er davontr”gt, nur um Opa st”ndig zu retten, zeugen davon! Am Ende schl”ft Opa friedlich ein und sein Schutzengel geht auf den Enkel ¸ber.


Könnecke, Ole: Anton und die Mädchen. (bis 6 J.)

Jetzt bestellen!
Anton macht die tollsten Sachen, damit die Mädchen gucken. Aber die Mädchen gucken einfach nicht. Nicht mal, als er mit geschlossenen Augen kopfüber die Riesenrutsche runterrutscht! Erst als ihm das größte Spielzeughaus der Welt kaputtgeht und er weinen muss - da gucken sie ... Ole Könnecke erzählt mit witzigen Bildern und wenigen Worten beinahe alles über das komplizierte Verhältnis von Mädchen und Jungen.


Ludwig, Sabine u. Wilharm, Sabine: Mobs und Milly Mendelssohn. (ab 4 J.)

Jetzt bestellen!
Das Thema dieses Kinderbuchs ist nicht neu und dennoch immer wieder aktuell: Verwitwete oder geschiedene Erwachsene möchten sich mit einem neuen Partner zusammentun, aber die lieben Kinder sind dagegen. Im Fall von Mops und Molly Mendelssohn wird die Geschichte aus der Perspektive des Hundes eines der beiden siebenjährigen Mädchen geschildert: Harro von und zu Donnersmarck, genannt Mops, was nicht nur seiner Figur, sondern auch seiner Rasse entspricht. So, wie sein Frauchen Antonia die neue, sehr ungleiche 'Schwester' Charlotte ablehnt, so sehr ist Mops zunächst damit beschäftigt, Molly Mendelssohn abzulehnen, deren weiße Katze. Anders als von Antonias Vater und Charlottes Mutter erhofft, freunden sich die beiden Mädchen auch nach einer Gewöhnungsphase nicht miteinander an, im Gegenteil: Die gegenseitige Abneigung nimmt noch zu. Erst als Antonias Vater entnervt damit droht, die aufsässige Tochter in ein Internat zu schicken, falls sie sich mit der neuen Situation nicht abfindet, werden die Tiere hellhörig, weil sie fürchten, dann ins Tierheim zu müssen. Deshalb beschließen sie einzugreifen: Sie verstecken sich, und in dem gemeinsamen Kummer über die nicht auffindbaren Haustiere kommen sich die beiden Mädchen näher. Als sich zum Schluss auch noch Charlottes Mutter auf die Seite der Kinder stellt und Antonias Vater wegen der Drohung mit dem Internat Vorwürfe macht, steht dem Happy End nichts mehr im Wege. Die an sich einfache und wenig spektakuläre Handlung gewinnt durch die Erzählperspektive an Reiz: Der mopsige Mops kommentiert die Ereignisse witzig und bissig zugleich, so dass dieses eher schwierige Thema lustig erfahrbar wird. Das Buch ist reich und sehr schön von Sabine Wilharm bebildert worden und in großer Schrift geschrieben, so dass die Zielgruppe der Sechs- bis etwa Achtjährigen sich auch im Selberlesen üben kann. Sabine Ludwig, geboren 1954 in Berlin, schreibt und übersetzt seit vielen Jahren Bücher und Radiogeschichten (nicht nur) für Kinder. 1993 erhielt sie den Bettina-von-Arnim-Preis. Sabine Wilharm, geboren 1954, hat zahlreiche Kinderbücher illustriert; auch die Titelbilder zu den 'Harry Potter'-Bänden stammen von ihr.


M¸ller, Birte: Herr Meier und Herr M¸ller. (ab 4 J.)

Jetzt bestellen!
Durch diese Geschichte zieht sich ein roter Faden. Oder besser gesagt: ein dicker roter Pinselstrich. Er verbindet die Textseiten, blank bis auf riesige, schwarze Buchstaben, mit den ebenso riesigen, randvollen Bilderseiten. Und er zieht sich quer durch das Haus von Herrn M¸ller und Herrn Meier. Anfangs spielen die beiden Freunde noch mit dem Trennungsstrich -- balancieren darauf, albern herum. Doch schon abends behauptet Herr M¸ller, der Fernseher stehe auf "seiner" Seite. Und so d¸rfe er ¸ber das Programm entscheiden. Beleidigt verkriecht sich Herr Meier im Schlafzimmer, das auf "seiner" Seite liegt. Herr M¸ller muss auf dem harten Sofa schlafen. Und ruckzuck ist der beste Scheidungskrieg im Gange, mit fatalem Ende: Einem zers”gten Haus und einer handfesten Pr¸gelei. Und einem Gewitter, das den roten Strich einfach so wegw”scht.


Dörrie, Doris: Mimi. (bis 6 J.)

Jetzt bestellen!
Mimi setzt sich eine Strumpfhose auf den Kopf und zieht die goldenen Sandalen an. Dann klingelt sie bei ihren eigenen Eltern an der Tür. Heute ist sie nicht Mimi, sondern Anne Anders, und das hat seinen Grund: Unter Mimis Kopfkissen verbirgt sich schon seit Tagen ein großes Geheimnis.


Nilsson, Ulf und Tidholm, Anna-Clara: Adieu, Herr Muffin (bis 6 J.)

Jetzt bestellen!
Ein Bilderbuch über ein Meerschweinchen namens Herr Muffin. Ein Bilderbuch über das Altwerden und Sterben. Ein Bilderbuch über den Umgang mit dem Traurigsein.
Herr Muffin ist ein Meerschweinchen. Ein Meerschweinchen, dessen Tage gezählt sind. Er wohnt in einem umgedrehten blauen Karton. Herr Muffin bekommt gerne Post. Auch wenn er seine Briefe meistens auffrißt. Oft sitzt er in seinem blauen Haus und denkt an sein Leben. An Victoria und an die sechs kuscheligen Kinder. An das Ende der Welt, zu dem sie einmal gemeinsam spaziert waren. Herr Muffin hat Schmerzen, doch die Tierärztin schüttelt nach der Untersuchung den Kopf. Und dann ist Herr Muffin plötzlich tot. Viele Trauergäste weinen an seinem Grab. Das ganze Land ist in Trauer. Vielleicht wird der König da sein und die Königin. Vielleicht wird die Beerdigung im Fernsehen und im Radio übertragen. ... Jetzt weißt du mehr als wir, Herr Muffin. Erneut kommt ein ungewöhnliches Buch über den Tod aus Schweden. Ein Buch, das anrührt, tröstet und die Angst nimmt. Ein Buch, das den höchsten Preis für ein schwedisches Kinderbuch erhielt, den August-(Strindberg-)Preis. Ulf Nilsson und Anna-Clara Tidholm schaffen es mit Adieu, Herr Muffin, uns einen Moment innehalten zu lassen, um mit Kindern über Leben und Tod nachzudenken.


Gaarder, Jostein: Hallo, ist da jemand? (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Eines Nachts landet Mika vom fernen Planeten Eljo kopfüber im Apfelbaum von Joakims Garten. Mika ist froh, endlich einen bewohnten Stern gefunden zu haben. Natürlich hat er viele Fragen. Aber immer, wenn Joakim ihm etwas erklärt, versteht er ihn nicht. Und so entstehen aus den Fragen immer wieder neue Fragen. Erst langsam beginnt Mika Zusammenhänge zu begreifen. Ein Buch für Kinder, die gerne viele Fragen stellen und alles genau erklärt haben wollen.


Kindermann, Barbara (nach William Shakespeare): Romeo und Julia. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
"Du willst schon fort? Es ist noch längst nicht Tag:
Es war die Nachtigall und nicht die Lerche
Die deinem Ohr ins bange Innre drang;
Sie singt bei Nacht auf dem Granatbaum dort:
Geliebter glaub's es war die Nachtigall."
Diese Worte Julias an Romeo hat wohl jeder schon einmal gehört. Die Geschichte der beiden Liebenden aus Verona, die wegen einer Familienfehde nicht zusammenkommen konnten, ist dank William Shakespeare weltberühmt geworden. Immer wieder wird sie neu inszeniert, immer wieder reizt sie Film- und Theaterregisseure zu neuen Interpretationen.


Maar, Paul: Anne will ein Zwilling werden. Geschichten und Bildergeschichten von Anne und Hannes. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Anne will ein Zwilling werden. Aber Hannes, ihr großer Bruder, will einfach mit dem Älterwerden nicht auf sie warten. So eine Gemeinheit! Anne muß sich wohl damit abfinden, die Jüngste in der Familie zu bleiben. Nur: Unterbuttern läßt sie sich deswegen noch lange nicht.19 witzige und genau beobachtete Geschichten - ein Lesespaß für die ganze Familie!
auch als



Creech, Sharon: Der beste Hund der Welt. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Junge + Hund + Papier + Stift = ein Gedicht!
Jack ist ein Junge - und Jungs schreiben keine Gedichte. Das tun bloß Mädchen. Doch seine Lehrerin lässt nicht locker, und ehe er es sich versieht, schreibt Jack selbst seine eigenen Gedichte - am liebsten über seinen Hund Sky. Und während er schreibt, merkt Jack, dass er damit seine Gefühle, seine Liebe und seine Trauer, zum ersten Mal in Worte fassen kann.
Das berührende, poetische und inspirierende Tagebuch eines Jungen, der merkt, dass Worte etwas Wunderbares sind.


Fühmann, Franz: Anna genannt Humpelhexe. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Die Geschichte von Anna, dem Hexenkind, deren eines Bein länger ist als das andere. Und die sich weigert, es auf die Größe des kürzeren hobeln zu lassen. Denn: "Ich habe nun mal zwei verschiedene Beine, da muss ich eben was daraus machen." Mögen die Gleichbeiner anfangs noch so spotten.


Janosch: Der alte Mann und der Bär. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Dieses Buch ist eine liebevolle und einfühlsame Geschichte über den Tod. Die Kinder erfahren keine Angst sondern den Tod als ein natürliches Ereignis.


Janosch: Mutter sag, wer macht die Kinder? (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Der eine weiß, wie er es seinem Kinde sagt, der andere dreht am Daumen und weiß nicht recht, wie oder wo anfangen. Am besten, man erklärt es ganz beiläufig. Eine fröhliche Geschichte - und mittendrin steht es dann geschrieben und gemalt. Uns sagte man einst: "Genau wie es die Schmetterlinge machen, so machen es die Menschen." Und den Mäusen sagt man: "Genau wie es die Menschen machen, so machen es die Mäuse." Und schon ist es erklärt. In der Hauptsache aber erleben die Maus Tütü und der Maulwurf Diddi Neumann, der beste Küsser der Mäuseschule, die erste große Liebe ihres Lebens. WOW! Total elektrisch und unheimlich heiße Füße. Alles genau wie bei uns. Und ganz einfach. Na also, geht doch!


Kästner, Erich: Das doppelte Lottchen. Ein Roman für Kinder. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Es ist schon merkwürdig, wenn sich zwei kleine Mädchen, die nichts voneinander wussten, plötzlich in einem Ferienheim gegenüberstehen und feststellen müssen, daß sie sich gleichen wie ein Ei dem anderen. Luise Palfy aus Wien hat zwar lange Locken und Lotte Körner aus München zwei streng geflochtene Zöpfe - das ist aber auch wirklich der einzige Unterschied. Luise und Lotte beschließen, dem Geheimnis ihrer Ähnlichkeit auf den Grund zu gehen: Luise fährt als Lotte nach München zurück und Lotte als Luise nach Wien ...
auch als



Kästner, Erich: Pünktchen und Anton. Ein Roman für Kinder. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
" Streichhölzer, kaufen Sie Streichhölzer, meine Herrschaften! " ruft Pünktchen, alias Luise Pogge, wenn sie allabendlich neben einer merkwürdigen alten Frau auf der Weidendammer Brücke mitten in Berlin steht. Natürlich ohne das Wissen ihrer Eltern, Herrn und Frau Direktor Pogge, die sie ja ganz sicher in der Obhut von Fräulein Andacht glauben. Aber ist Fräulein Andacht wirklich so harmlos, wie sie tut? Als die Situation dann brenzlig wird, ist zum Glück Pünktchens Freund Anton zur Stelle, und sie selbst ist ja schließlich auch nicht auf den Kopf gefallen!
auch als



Kordon, Klaus: Die Reise zur Wunderinsel. Eine fast wahre Geschichte. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Silke ist sehr krank - und da erfüllen ihre Eltern ihr den allergröþten Wunsch: mit einem Segelschiff in die Südsee zu reisen. Silke lebt mit ihren Eltern am Rande eines groþen Industriegebietes, wo schwarze Rauchschwaden in den Himmel steigen. Ist Silke deshalb so krank geworden? Die Ärzte glauben nicht mehr an Heilung. So beschlieþen die Eltern, ihrem Kind den allergröþten Wunsch zu erfüllen - mit einem Segelschiff in die Südsee reisen. Dorthin kommen sie zwar nicht, Abenteuer gibt es unterwegs jedoch genug. Und dann passiert etwas, das allen wie ein Wunder vorkommt...


Mebs, Gudrun: Sonntagskind. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Sonntagskinder haben besonderes Glück, sagt man. Das kleine Mädchen hält sich dran fest. Sie ist an einem Sonntag geboren, sonst weiß sie nichts über ihre Herkunft. Glück, das würde für sie bedeuten, von Wochenend-Pateneltern von den grauen Heimsonntagen erlöst zu werden. Wenn andere Kinder abends nach der Rückkehr mit Ausfahrten, Cafébesuchen und Geschenken angeben, bleibt ihr nur die Flucht unter die Bettdecke zu "Lutschhasi" mit dem abgeliebten Fell - ein schwacher Ersatz für nötige Wärme und Trost. Als das Glück dann kommt, sieht es ganz anders aus, als die Fantasie es ihr vorgegaukelt hat: keine Lesebuch-Mami, die nur lieb schaut, kein superreicher Papi. Dafür aber Wolkentraumsegeln, Würstchenessen und Zehenküssen in der Badewanne und das Empfinden, wie wunderbar sich warme Arme auf den Schultern anfühlen und wie herrlich Hand-in-Hand-Laufen durch strömenden Regen sein kann. Eine losgetretene Glückslawine wächst und überrollt das immer wieder in der Ecke lauernde Mißtrauen gegenüber dem Leben, anderen Menschen und sich selbst. Gudrun Mebs läßt ihr Sonntagskind selbst erzählen. Sie kennt sich erstaunlich gut im Innern eines solchen Kindes aus. Wegen des echten Tons dieser Ich-Erzählung gelingt es ihr, die Identifikation der Leser mit dem Buchkind zu bewirken. Kinder können das alles nachfühlen, und das hat - weit über die Lesedauer hinaus - Wirkung auf das Zusammenleben mit anderen und auf die eigene Welt.
auch als



Mebs, Gudrun: Sonntagskind. Cassette. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Sonntagskinder haben besonderes Glück, sagt man. Das kleine Mädchen hält sich dran fest. Sie ist an einem Sonntag geboren, sonst weiß sie nichts über ihre Herkunft. Glück, das würde für sie bedeuten, von Wochenend-Pateneltern von den grauen Heimsonntagen erlöst zu werden. Wenn andere Kinder abends nach der Rückkehr mit Ausfahrten, Cafébesuchen und Geschenken angeben, bleibt ihr nur die Flucht unter die Bettdecke zu "Lutschhasi" mit dem abgeliebten Fell - ein schwacher Ersatz für nötige Wärme und Trost. Als das Glück dann kommt, sieht es ganz anders aus, als die Fantasie es ihr vorgegaukelt hat: keine Lesebuch-Mami, die nur lieb schaut, kein superreicher Papi. Dafür aber Wolkentraumsegeln, Würstchenessen und Zehenküssen in der Badewanne und das Empfinden, wie wunderbar sich warme Arme auf den Schultern anfühlen und wie herrlich Hand-in-Hand-Laufen durch strömenden Regen sein kann. Eine losgetretene Glückslawine wächst und überrollt das immer wieder in der Ecke lauernde Mißtrauen gegenüber dem Leben, anderen Menschen und sich selbst. Gudrun Mebs läßt ihr Sonntagskind selbst erzählen. Sie kennt sich erstaunlich gut im Innern eines solchen Kindes aus. Wegen des echten Tons dieser Ich-Erzählung gelingt es ihr, die Identifikation der Leser mit dem Buchkind zu bewirken. Kinder können das alles nachfühlen, und das hat - weit über die Lesedauer hinaus - Wirkung auf das Zusammenleben mit anderen und auf die eigene Welt.


Nesbit, Edith: Die Eisenbahnkinder. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Die Geschichte spielt um die Jahrhundertwende. Als der Vater plötzlich verhaftet wird, beginnt für die zurückbleibende Mutter mit ihren drei Kindern Bobbie, Peter und Phyllis eine schwere Zeit. Sie müssen ihr komfortables Heim in einem Londoner Vorort aufgeben und fortan in ärmlichen Verhältnissen auf dem Land leben. Die einfallsreichen und hilfsbereiten Kinder gewöhnen sich jedoch schnell an die neue Umgebung . . .


Spinnen, Burkhard: Belgische Riesen. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Spinnen erzählt aus der Perspektive des zehnjährigen Konrad Bantelmann, der mit seinen Eltern und dem jüngeren Bruder eben in eine Reihenhaussiedlung gezogen ist, die daherkommt wie aus der Bausparwerbung: Eine wohlaufgeräumte, kinderfreundliche Welt mit frisch gestutzten Buchsbaumhecken und dem Mittelklasse-Kombi samt 'Baby-an-Bord'-Aufkleber in der Einfahrt. Bislang ist Konrad Schwierigkeiten im Allgemeinen und Mädchen im Besonderen sorgfältig aus dem Weg gegangen. Doch bei der Erkundung des Viertels lernt er Friederike, genannt Fridz, kennen -- rothaarig, quirlig und frech wie Pippi Langstrumpf, aber mit ganz modernen Problemen: ihre Eltern sind frisch getrennt, ihr chaotischer Alltag kontrastiert scharf mit dem kuschelweichgespültem Leben im Dransfeld. Ausgerechnet der stille und harmoniesüchtige Konrad bringt Fridz auf die Idee, sich an der neuen Freundin ihres Vaters zu rächen -- und er muss den Rachefeldzug, dessen Geheimwaffe das titelgebende Riesen-Kaninchen wird, zu allem Überfluss auch noch organisieren...


von Leeuwen, Joke: Viegelchen will fliegen. (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Viegelchen ist halb Vogel, halb Kind - mit Federn, aber auch mit kleinen Menschenbeinen. Warre und seine Frau Tine haben Viegelchen im Wald gefunden, bei sich aufgenommen und umsorgen es wie ihr eigenes Kind. Zunächst findet Viegelchen das auch sehr angenehm, doch dann möchte es wieder frei sein und entwischt ...


Abedi, Isabel: Hier kommt Lola. (ab 9 J.)

Jetzt bestellen!
Lola hat einen brasilianischen Vater, eine 80 Zentimeter große Tante und ein paar Millionen Fans, wenn sie sich nachts in die berühmte Sängerin Jacky Jones verwandelt. Was Lola nicht hat, ist eine beste Freundin - und die wünscht sie sich am allermeisten. Doch in Lolas neuer Schule gibt es nur diese komische Flo, die entsetzlich nach Fisch stinkt. Und Annalisa besucht sie ausgerechnet in dem Moment, als Lolas Vater splitterfasernackt und fuchsteufelswild durch die Wohnung stürmt, weil ihn seine Tochter versehentlich den ganzen Tag im Badezimmer eingesperrt hat. Klarer Fall: In Sachen Freundin muss sich Lola etwas anderes überlegen. So schickt sie ihren Herzenswunsch per Luftballon in den Himmel. Und bekommt eine geheimnisvolle Flaschenpost zurück.


Och, Sheila: Balaban Neumann, der Hund. (ab 9 J.)

Jetzt bestellen!
Allabendlich betrachtet Familie Neumann betrübt den leeren Stuhl am Tisch. Wahrhaftig, der leerste Stuhl, den man sich vorstellen kann! Denn leider ist Opa, der immer darauf saß, vor kurzem gestorben. Doch dann spricht Bärbel, das jüngste Familienmitglied , den merkwürdigen Satz: "Der Opa, der hätte uns bestimmt einen Hund gekauft, wenn er gesehen hätte, wie traurig wir sind." So beginnt die höchst turbulente Geschichte von den Neumanns und dem Hund Balaban. Der, sozusagen als Opa-Ersatz aus dem Tierheim geholt, schafft es mühelos und blitzschnell, das gesamte Familienleben auf den Kopf zu stellen ...
auch als



Ardagh, Philip: Schlimmes Ende. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Weil Eddie Dickens Eltern an einer seltsamen Krankheit leiden, in deren Folge sie gelb und wellig an den Rändern werden, wird er kurzerhand zu seinem Wahnsinnigen Onkel Jack und seiner Noch Wahnsinnigeren Tante Maud geschickt. Seine neue Heimat: "Schlimmes Ende".
Furcht erregende Darbietungen und Schlechte Nachrichten stehen von nun an für Eddie auf der Tagesordnung ...
auch als



Bublitz, Rainer: Mein Freund Kalle. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Segelohren, einen Wackelzahn und schlechte Noten in Mathe und Englisch - Jocke hat fast zwei Millionen Probleme. Und dann entdeckt er beim 'Verliebte-Beobachten' im Park auch noch seinen Vater mit einer dicken Blondine. Ohne seinen besten Freund hätte Jocke jetzt restlos aufgeschmissen. Kalle lässt Jocke nicht im Stich. 'Das kriegen wir schon hin', meint er.


Burnett, Frances Hodgson: Der geheime Garten. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Als das Waisenkind Mary zu ihrem eigenbrötlerischen Onkel auf ein düsteres Gut in England kommt, stößt sie überall auf Rätsel: Sie geht dem nächtlichen Schreien nach, findet in einem entlegenen Korridor ihren Cousin Colin und hilft dem eingebildeten Kranken auf erstaunliche Weise. Und sie entdeckt den Zugang zum geheimen Garten, den seit zehn Jahren niemand mehr betreten hat ... Schon bald wird aus dem verwöhnten und egoistischen Mädchen ein anderer Mensch. Ein spannender und anrührender Roman über die Wandlung zweier Kinder und über die Wunderkräfte der Natur.


Carter, Forrest: Der Stern der Cherokee. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Dies ist die Geschichte eines kleinen Indianerjungen der nach dem Tod seiner Eltern von seinem Großvater nicht nur Lesen, Rechnen und Schreiben lernt, sondern auch die indianische Lebensart, indianische Geschichte und den Umgang mit der Natur. Es geht ihm gut, doch dann zwingen ihn verständnislose Behörden in ein Waisenhaus. Sein einziger Trost in dieser Zeit ist der Stern der Cherokee, denn er weiß, dass er dort in Gedanken seinen geliebten Großeltern begegnen kann. Und eines Tages nimmt er sein Schicksal selbst in die Hand...


De Vries, Anke: Das Traumrad (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Ein Rennrad, etwas Mut und der ganz große Traum. Ein fesselndes Kinderbuch über ein Rennrad und eine wunderbare Freundschaft. Steffen liebt Rennräder. In einem Fahrradgeschäft entdeckt er ein Traumrad, das der Besitzer Herr Rulefeld selbst gebaut hat. Das Fahrrad steht nicht zum Verkauf, aber Steffen ist hin und weg. So oft wie möglich besucht er Herrn Rulefeld in seinem Laden. Sie reden viel über Fahrräder und über den Radrennfahrer, für den der alte Mann in seiner Jugend schwärmte: Fausto Coppi. Je enger der Kontakt wird, desto mehr erzählt Steffen auch über sich selbst, über die Schule und was ihn bedrückt: Zwei Jungen aus der Nachbarschaft lauern ihm ständig auf und haben Spaß daran, ihn zu quälen. Dem Fausto-Coppi-Rad, das er sich ab und zu ausleihen darf, verdankt Steffen nicht nur die Bekanntschaft mit Sabine, sondern auch sein wachsendes Selbstvertrauen: Sobald er auf dem Rad sitzt, hat er das Gefühl, als könne er es mit der ganzen Welt aufnehmen. Gemeinsam mit Sabine verdient er sich Geld beim Autowaschen, denn er spart für ein neues Rennrad. Außerdem findet er dank des Fahrrads einen streunenden H und, den er bei Herrn Rulefeld unterbringt, was schließlich dazu führt, dass der Fahrradmechaniker ihm endlich sein Geheimnis anvertraut ...


DiCamillo, Kate: Winn- Dixie. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Einsamer Hund findet neuen Besitzer im Supermarkt. Eine Geschichte voller Weisheit und Witz ¸ber Einsamkeit und Freundschaft, Verzweiflung und Liebe. Winn-Dixie hat das Zeug, ein Kultbuch zu werden.
auch als


Frank, Lucy: Für alle Fälle Iris. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Auf der Suche nach einem roten Kater betritt Iris zum ersten Mal die verbotene Feuerleiter des New Yorker Mietshauses, die von diesem Tag an ihr zweites Zuhause wird.


Härtling, Peter: Mit Clara sind wir sechs. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Das Haus, in dem die fünf Scheurers wohnen, ist etwas eigenartig. Es ist wie eine Schuhschachtel, behauptet Däd. Aber bei den Scheurers ist immer etwas los. Dafür sorgen schon Philipp und Therese, vor allem aber der kleine Dök. Dem fällt immer etwas ein, da können Mutter Lene und Däd nur noch staunen. So richtig spannend wird es aber, als Clara, das jüngste Scheurer-Kind, geboren wird.
auch als



Holt, Kimberly Willis: Sag einfach Leroy zu mir. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Jolenas Leben mit ihrer Mutter und ihrem Großvater wird heftig durcheinander gebracht, als der große, laute Leroy auftaucht und um ihre Mutter wirbt. Mit allen Mitteln versucht sie zu verhindern, daß die beiden heiraten. Aber dann erkennt sie, daß hinter der groben Fassade Leroys ein sehr kluger und warmherziger Mensch steckt und sie gewinnt ihn lieb. Schöne, poetische Sprache.


Kästner, Erich: Als ich ein kleiner Junge war. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Erich Kästner, 1899 in Dresden geboren, erzählt von den Jahren 1907 bis 1914 in seiner Heimatstadt, aber auch sehr anschaulich von der Kindheit seiner Eltern und seiner Großeltern. Er beschreibt das Alltagsleben seiner Familie, die gesellschaftlichen Zwänge und Konventionen, das Treiben auf den Straßen und Plätzen Dresdens. Besonders liebevoll erinnert sich Erich Kästner an seine Mutter, der er hier ein Denkmal setzt.
auch als



Kästner, Erich: Das fliegende Klassenzimmer. Ein Roman für Kinder. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
In dieser klassischen Internatsgeschichte, die Erich Kästner selbst für sein bestes Kinderbuch hielt, vergisst er nie, dass die Kindheit nicht nur "aus prima Kuchenteig gebacken" ist. Mit leiser Melancholie und warmem Humor erzählt er von den Abenteuern der Internatsjungen und lässt uns ihre kleinen und großen Sorgen verstehen.
auch als



Kuijer, Guus: Das Glück kommt wie ein Donnerschlag (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Polleke hat den unerschütterlichsten Lebensmut weit und breit! Pollekes Leben ist gerade ganz schön durcheinander. Seit ihr Freund in Marokko war, würdigt er sie keines Blickes mehr. Sie erwischt ihn sogar mit Caro im Park beim Knutschen! Doch in Consuelo, der sie eigentlich nur Niederländisch beibringen soll, findet Polleke eine neue Freundin. Consuelo ist immer für sie da und behält auch dann noch einen klaren Kopf, als Polleke gefährlich leichtgläubig...


Kuijer, Guus: Es gefällt mir auf der Welt. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Polleke muss man einfach gern haben! Polleke hätte auch gerne Geheimnisse, wie ihre Freundin Caro. Aber jeder weiß, dass sie in Mimun verliebt ist, dass ihre Mutter ihren Lehrer heiraten wird und dass ihr Vater kein Zuhause mehr hat. Doch dann nimmt er heimlich Geld aus der Küche und Polleke verrät ihn nicht - erstes Geheimnis. Und als er spurlos verschwindet, macht sie sich ganz allein auf die Suche - zweites Geheimnis! Und das dritte? Polleke weiß, was man machen muss, damit es einem gefällt auf der Welt!


Kuijer, Guus: Wir alle für immer zusammen. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Alles ist gut so, wie es ist, ein Fisch gehört ins Wasser, ein Vogel in die Luft, eine Hand in meine - seine ...
In Pollekes elfjährigem Leben scheint im Augenblick etwas schief zu gehen. Es stört sie ja gar nicht, dass ihre Eltern geschieden sind. Sie hat ihren Papa sehr lieb, und sie hat eine prima Mama. Ihr Lehrer ist eigentlich auch ganz in Ordnung, aber es gehört sich doch nicht, dass sich der Klassenlehrer in die eigene Mama verliebt!


Nabb, Magdalen: Das Zauberpferd (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Eigentlich kann Irina Weihnachten gar nicht leiden. Und jetzt soll sie sich auch noch ein vernünftiges Geschenk wünschen! Aber was wäre wohl etwas Vernünftiges, überlegt Irina. Und dann sieht sie in einem Trödelladen unter allem möglichen Gerümpel ein Schaukelpferd mit verfilzter Mähne und fleckigem Fell. Das ist es. Das will sie haben - nicht zum Spielen, sondern zum Gesundpflegen. Noch ahnt niemand, dass Bella - so heißt das Schaukelpferd - verzaubert ist und Irinas Leben von Grund auf verändern wird.


Rusch, Regina: Die paar Kröten! (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Seit Vivis Vater arbeitslos ist, reicht das Geld in der Familie nie. Selbst der neue Tuschekasten für den Kunstunterricht ist keine Selbstverständlichkeit. ªDie paar Kröten´, sagt Vivis frühere beste Freundin Anna wegwerfend vor der ganzen Klasse. Die Bemerkung sitzt, doch diesmal lässt Vivi sie nicht auf sich sitzen. Was bildet sich Anna eigentlich ein!


Stark, Ulf: Paul und Paula. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Ein Umzug ist eigentlich schon lästig genug, aber wenn der am Tag des zwölften Geburtstags passiert, das neue Haus irgendwo weit draußen steht und mit Mamas neuem Freund geteilt werden soll - der ein Heini ist - und schließlich auch noch der geliebte Hund bei dem ganzen Durcheinander verschwindet, reicht das eigentlich schon, findet Paula. In der neuen Schule allerdings für den neuen Mitschüler Paul gehalten zu werden, ist eigentlich zu viel, kann aber andererseits auch ganz witzig und interessant sein. Paula entscheidet sich für die zweite Möglichkeit und lernt echte Männerfreundschaft kennen, genauer als sie es eigentlich wissen möcht. Womit sie allerdings nicht rechnet, ist, dass sich ein Mädchen in Paul verknallt und Paula sich in einen Jungen verliebt. Das macht die ganze Angelegenheit ein bisschen unübersichtlich und Paula muss sehen, wie sie das komplizierte Knäuel auseinander dröseln kann, ohne ihre neuen Freunde zu verlieren.


Wiles, Deborah: In Liebe, Ruby L. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Als Rubys unternehmungslustige Großmutter für längere Zeit verreisen muss, fürchtet Ruby in ihrem kleinen Dorf vor Langeweile umzukommen. Doch dann erlebt sie den aufregendsten Sommer ihres Lebens.


Wilson, Jacqueline: Die unglaubliche Geschichte der Tracy Baker. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Tracy würde gerne ein richtiges Zuhause mit einer richtigen Familie haben. Bis dahin aber versucht sie, es sich im Kinderheim so angenehm wie möglich zu machen. Und das ist manchmal gar nicht so einfach. Denn ihre beste Freundin Luise steckt plötzlich nur noch mit der blöden Christine zusammen und zu ihrem Geburtstag bekommt Tracy noch nicht einmal einen Kuchen für sich allein. Doch alles ist vergessen, als Cam, eine Journalistin, für Recherchen ins Heim kommt und Tracy ihre große Chance sieht. Denn es gibt niemanden, der so gerne Geschichten schreibt, wie sie.


Wold, Kjersti: Fußballgötter fallen nicht vom Himmel (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Glück müsste man haben, denkt sich Bernhard, genannt Exakt, als er mal wieder von einer Karriere als Fußballstar träumt. Glück und ein paar Zentimenter mehr, denn bei einer Größe von nur 1,33 m in Socken hilft einem auch der coolste Name nicht.
Wie gut, dass plötzlich Zweimeter auftaucht, von dem Exakt nicht nur einen unschlagbaren Trick fürs Fußballspielen, sondern auch ungewöhnliche Tipps in Sachen Liebe erhält. Und die kann er schon bald gut gebrauchen.


Couloumbis, Audrey: Der Himmel auf dem Dach. (ab 11 J.)

Jetzt bestellen!
Dieses Buch erhielt 2000 den in den USA begehrten Jugendbuchpreis "Newbery Honor Book". Die Autorin entf¸hrt die Leser in die Welt zweier Schwestern, die versuchen, den Tod ihrer j¸ngeren Schwester zu verarbeiten. Erschwerend kommt hinzu, dass sie von ihrer wohlmeinenden Tanty Patty aufgenommen werden, da die Mutter in Trauer und Depression versunken ist. Zum Gl¸ck gibt es Onkel Hob und am Ende die Erkenntnis, dass eine Familie mit Weinen und Lachen zusammenhalten und jeden Schmerz lindern kann.


Härtling, Peter: Krücke. (ab 11 J.)

Jetzt bestellen!
Viele Städte lagen bei Kriegsende in Trümmern. Die Menschen irrten umher und suchten ihre Angehörigen. Auch Thomas sucht verzweifelt seine Mutter. Als er von dem zerstörten Haus seiner Tante in Wien steht, weiß Thomas nicht mehr weiter. Da findet ihn Krücke. Das ist so einer, den hat der Krieg hart mitgenommen. Aber er kennt sich aus, auf dem Schwarzmarkt und auch sonst im Leben. Was Thomas und Krücke zusammen erleben, ist eine lange und spannende Geschichte, die davon handelt, wie sich die Menschen in einer schlimmen Zeit gegenseitig geholfen haben.

Nach dem Roman von Peter Härtling entstand auch der Kinofilm "Krücke", der mt dem Hessichen Filmpreis ausgezeichnet wurde.

auch als



Singer, Nicky: Norbert Nobody oder Das Versprechen. (ab 11 J.)

Jetzt bestellen!
Die Geschichte von Norbert, genannt "Norbert Nobody", dem Außenseiter der Klasse. Spannend und mit trockenem Humor erzählt. Ein Buch für alle, die raffiniert konstruierte Romane lieben und besonders für diejenigen, denen auch das Buch "Löcher" gefallen hat.


Brashares, Ann: Eine für vier. (ab 12 J.)

Jetzt bestellen!
Bridget, Carmen, Lena und Tibby sind unzertrennlich - mehr noch, sie sind wie Schwestern. Schließlich "kennen" sie sich schon aus dem Schwangerschaftsgymnastik-Kurs ihrer Mütter. Eineiige Vierlinge sind sie deshalb noch lange nicht: Bridget lebt für ihre Fußballmannschaft, Carmen ist überschwänglich impulsiv, Lena eine Künstlernatur und Tibby eine Zynikerin. Eines ist ungeschriebenes Gesetz: Die Ferien werden gemeinsam verbracht. Doch diese Sommerferien sind anders. Die vier werden süße 16 und zum ersten Mal trennen sich ihre Wege. Ein bisschen mulmig ist den Schwestern vor diesem Solo schon und so wollen sie in Kontakt bleiben. Eine Secondhand-Jeans passt verblüffenderweise allen vieren wie angegossen - und wird von einer zur anderen auf die Reise geschickt. Sie ist das verbindende Element zwischen den vier jungen Frauen, die in diesem Sommer ganz unterschiedliche und intensive Erfahrungen machen mit der großen Liebe, der zweiten Heirat eines Elternteils, dem Tod einer geliebten Person und einer leichtfertig eingegangenen Beziehung.


Burgess, Melvin: Billy Elliot. I will dance. (ab 12 J.)

Jetzt bestellen!
Das Buch spielt 1984 in County Durham und dort, im hohen Norden, ist das Leben zu dieser Zeit h”rter als gewohnt: Der Bergarbeiterstreik befindet sich auf seinem H–hepunkt, Vater und Bruder des elf Jahre alten Billy halten sich standhaft als Streikposten. Billy hat unterdessen eigene Probleme. Sein Vater kratzt w–chentlich das Geld f¸r Billy's Boxstunden zusammen, aber dieser hat eine ganz andere Begabung in sich entdeckt: Er ist ein viel versprechender Balettt”nzer. Weil er jedoch in einer wilden Macho-Umgebung lebt, beh”lt Billy seine Leidenschaft f¸r sich. Denn w¸rde er zu Hause seine Aktivit”ten –ffentlich zugeben, w”re das genau so, als w¸rde er ein Schild mit der Aufschrift "ICH BIN STOCKSCHWUL" vor sich tragen. Doch seine Lehrerin, Mrs. Wilkinson, m–chte, dass Billy f¸r ein Stipendium an der Londoner Balettschule vortanzt. Familienprobleme sind vorprogrammiert.
auch als Video


Creech, Sharon: Salamancas Reise. (ab 12 J.)

Jetzt bestellen!
Auf der Suche nach ihrer Mutter fährt die 12jährige Salamanca mit ihren liebenswerten Großeltern im Auto quer durch die Vereinigten Staaten. Salamancas Mutter hat vor mehr als einem Jahr die Familie verlassen und ist nie mehr zurückgekehrt. Die letzten Meilen dieser Reise muß Salamanca alleine zurücklegen, denn ihre Großeltern sind zu erschöpft. Schließlich erreicht sie nach einer abenteuerlichen Fahrt über die Berge ihr Ziel. Wird Salamanca ihre Mutter finden und wieder nach Hause holen?


Desplechin, Marie: Endlich Hexe. (ab 12 J.)

Jetzt bestellen!
'Ich will keine Hexe werden!' Das denk Lila, seit sie elf ist, jeden Tag. Aber was soll sie machen, in ihrer Familie müssen alle Mädchen irgendwann das Hexenhandwerk lernen und auch sie hat diese Bestimmung von ihrer Mutter geerbt. Die erste Unterrichtsstunde naht. Zum Glück darf Lila die Hexerei wenigstens von ihrer Großmutter Amanda lernen, denn mit ihrer Mutter kommt sie zur Zeit gar nicht klar. In Amandas Keller findet sich eine furchterregende Ansammlung von Reagenzgläsern mit schaurigen Flüssigkeiten, überall hängen Spinnweben und der Gestank ist kaum auszuhalten. Aber der erste Zauber bezaubert auch Lila. Denn ihr heimlicher Schwarm Soufi kommt darin vor. Fantastisch! So könnte ihr die Hexerei vielleicht doch gefallen. Abends erprobt sie zum ersten Mal ihre eigenen magischen Kräfte: Das gesamte Geschirr geht zu Bruch. Und für die nächste Hexenstunde hat sie auch schon eine umwerfende Idee... Übermäßig begeistert ist Lila nicht von der Tatsache, dass sie eine Hexe ist. Sie möchte lieber ganz normal sein - aber es nützt nichts, sie muss sich in der Kunst der Magie üben. Ihre Großmutter, eine schlaue alte Hexe, weiss genau, wie sie Lila drankriegt! Eine urkomische Geschichte.


Härtling, Peter: Ben liebt Anna. Roman für Kinder. (ab 12 J.)

Jetzt bestellen!
Anna, ein Aussiedlermädchen aus Polen ist neu in der Klasse. Sie wird von den anderen der Klasse verspottet. Doch Ben hat sich in sie verliebt und es ist gar nicht so einfach, sie kennenzulernen.
auch als



Henkes, Kevin: Als Ben Hunter das Gl¸ck in die Hand nahm. (ab 12 J.)

Jetzt bestellen!
Der 12j”hrige Ben erh”lt zu seinem Geburtstag eine Einladung von seinem Onkel, ihn zu besuchen. Der Onkel besitzt eine wundervolle Werkstatt, in der Ben jedoch bei einem fr¸heren Besuch einen Finger bei der Arbeit verloren hat. Ben's Mutter gibt dem Onkel die Schuld daran und hat sich danach mit ihm ¸berworfen. Vielleicht kann Ben die Mutter wieder mit ihrem Bruder vers–hnen?


Kordon, Klaus: Monsun oder Der Weiße Tiger. (ab 12 J.)

Jetzt bestellen!
Für Gopu, den Straßenverkäufer, ist es eine große Chance, weil Bapti, der Sohn des Fabrikanten, ihn als Boy haben will. Aber was sich in dem großen Haus in Madras abspielt, begreift Gopu nicht. Er flieht und findet Schutz bei den Obdachlosen. Bapti folgt ihm, sucht ihn - und dann kommt der Monsun. Die Geschichte einer großen Freundschaft und zugleich die Geschichte vom Leben der Menschen in Indien.


Kordon, Klaus: Monsun oder Der Weiþe Tiger. (ab 12 J.)

Jetzt bestellen!
Für Gopu, den Straßenverkäufer, ist es eine große Chance, weil Bapti, der Sohn des Fabrikanten, ihn als Boy haben will. Aber was sich in dem großen Haus in Madras abspielt, begreift Gopu nicht. Er flieht und findet Schutz bei den Obdachlosen. Bapti folgt ihm, sucht ihn - und dann kommt der Monsun. Die Geschichte einer großen Freundschaft und zugleich die Geschichte vom Leben der Menschen in Indien.


Mansfield, Creina: Familie Chaos. Oder: als meine Eltern das Haus verlieþen. (ab 12 J.)

Jetzt bestellen!
Die chaotische Familie, erz”hlt aus der Sicht des j¸ngsten Kindes, das zusammen mit seinen Geschwistern ins Nachbarhaus umziehen m¸ssen, weil die Eltern es einfach nicht mehr aushalten. Was dann passiert, ¸bertrifft jedoch alles! Trotz es nicht gegl¸ckten Schlusses ein wunderbares Buch.


Wilson, Jacqueline: Girls, alles wird gut. (ab 12 J.)

Jetzt bestellen!
Ellie, Magda und Nadine sind seit Jahren unzertrennliche Freundinnen. Die wichtigste Regel lautet: Freundinnen kommen immer vor Jungs! Doch als Ellie sich in Russel verliebt und Nadine sich nicht davon abbringen lässt, ihren Internet-Flirt persönlich treffen zu wollen, gerät ihre Freundschaft in Gefahr. Da erwischt Ellie Magda und Russel knutschend auf einer Party. Und sie hat Angst, dass sie auf einen Schlag ihre große Liebe und ihre beste Freundin verlieren könnte.


Bach, Tamara: Busfahrt mit Kuhn. (ab 13 J.)

Jetzt bestellen!
Einmal quer durch Deutschland - ein wildes Roadmovie voller Poesie
Rike, Sissi und Lex haben es geschafft: das Abi! Bevor es sie in alle Himmelsrichtungen auseinander treibt, wollen sie den ultimativen Sommer erleben. Zusammen mit Noah, Rikes Schwarm, entwenden die jungen Leute kurzerhand den alten VW-Bus von Rikes Bruder und machen sich auf den Weg zu einem Popkonzert nach S_ddeutschland. Die vier kennen nur das Ziel ihrer Fahrt - doch was die Reise ihnen bringen wird, wissen sie nicht. Nur eines ist allen klar: So wie jetzt wird es nie mehr sein!
Dieser Jugendroman von Tamara Bach ist eine Geschichte im Stil eines Drehbuchs, schnell, witzig, innovativ und eindringlich!


Schindler, Nina: Spass im Angebot. (ab 13 J.)

Jetzt bestellen!
Marie will endlich dazugehören. Aber um in die tonangebende Clique ihrer Klasse aufgenommen zu werden, muss sie erst mal beweisen, dass sie was draufhat. Sie soll im Kaufhaus etwas mitgehen lassen. Marie klaut eine Wahnsinns-Satinhose und freut sich, als sie nicht dabei erwischt wird. Jetzt steht sie endlich im Mittelpunkt! Und sie klaut weiter und hat jede Menge Spaß dabei. Fragt sich nur, wie lange sie damit durchkommt.


Bach, Tamara: Marsmädchen. (ab 14 J.)

Jetzt bestellen!
Mirjam ist fünfzehn. Manchmal findet sie sich gut, so wie sie ist. Aber manchmal findet sie alles nur zum Davonlaufen. Sie wäre gern so wie Laura, die neu in ihrer Klasse ist und genau zu wissen scheint, was sie will. Als Mirjam und Laura sich anfreunden, merkt Mirjam bald, dass sie Laura am liebsten ganz für sie allein hätte. Aber Laura hängt immer öfter mit Philipp rum - ist er wirklich nur Lauras "guter Freund"?


Halse Anderson, Laurie: Sprich. (ab 14 J.)

Jetzt bestellen!
Ein eindrucksvolles Buch (nicht nur f¸r M”dchen) ¸ber Gewalt an M”dchen. Die Geschichte spielt an einer amerikanischen Highschool. W”hrend einer Party ruft ein M”dchen die Polizei, weil sie vom beliebtesten Jungen der Schule vergewaltigt wurde. Die anderen glauben, dass sie wegen der wilden Party die Polizei gerufen hat und verstoþen sie als Spielverderberin aus ihrer Gemeinschaft. Die Wahrheit traut sie sich lange nicht zu sagen, bis derselbe Junge sich an ihre Freundin heranmacht. Das Schweigen wird gebrochen ...


Kordon, Klaus: Ich möchte eine Möwe sein. Erzählung. (ab 14 J.)

Jetzt bestellen!
Vera verliebt sich in den Ferien in Jan, der sich ein kleines Paradies geschaffen hat. Darf und kann sie sich auch in ein Paradies zurückziehen oder soll sie sich einmischen in die Welt? Vera fährt ans Meer. In Mutter Gormsens kleinem Haus an der Nordsee will sie abschalten von dem Ärger, den sie hinter sich hat, will radfahren, die Landschaft genieþen, lesen. Beim Stöbern im Trödelmarkt eines alten Bauernhofs lernt sie Jan kennen, der den Hof seines Groþvaters in ein kleines Paradies verwandelt hat. Zwischen seinen Tieren, Pflanzen und all dem Trödel führt er ein Leben ohne Zwänge. Vera verliebt sich ihn - zum ersten Mal in ihrem Leben überhaupt. Alles könnte so schön sein, wenn da nicht die Fragen wären, die Vera bedrängen. Darf sie sich in ein Paradies zurückziehen, während rundum alles kaputtgaht? Muþ sie sich nicht einmischen, muþ sie nicht kämpfen für das, was ihr wichtig ist? Und gibt es für Jan und sie eine Zukunft?


Townsend, Sue: Das Intimleben des Adrian Mole, 13 3/4 Jahre. (ab 14 J.)

Jetzt bestellen!
Auszug : Januar Donnerstag Neujahr / Im neuen Jahr werde ich: 1. den Blinden über die Straße helfen, 2. meine Hosen über den Bügel hängen, 3. meine Platten wieder in die Hülle stecken, 4. nicht mit dem Rauchen anfangen, 5. nicht an meinen Pickeln herumdrücken, 6. den Hund gut behandeln, 7. den Armen und Unwissenden helfen, 8. niemals einen Tropfen Alkohol anrühren. Das habe ich mir geschworen, nachdem ich gestern nacht meine Eltern beduselt erlebte - wie entwürdigend!


Herdan-Zuckmayer, Alice: Das Scheusal. Die Geschichte einer sonderbaren Erbschaft. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Das Scheusal heiþt Mucki und ist ein alter, blinder, uns”glich verw–hnter Hund. Alice Herdan-Zuckmayer erbte ihn - als "Verpflichtung" von einer schrulligen Tante. Als Zuckmayers 1938 aus ÷sterreich flohen, muþten sie den wertvollsten Teil der Erbschaft zur¸cklassen, aber Mucki begleitete sie auf allen Wegen des Exils. Mucki erlebte die Ðberfahrt in die USA in trunkenem Zustand, passierte den Zoll als "wertloses" Hundetier und erreichte auch noch die "Farm in den gr¸nen Bergen", wo er hochbetagt und tief betrauert starb. Dieses Buch z”hlt zu den groþen Tiergeschichten, die ¸ber den Menschen so viel aussagen wie ¸ber die Kreatur, aber es geh–rt auch zu den groþen autobiographischen Zeugnissen unserer Literatur.


Herdan-Zuckmayer, Alice: Die Farm in den gr¸nen Bergen. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
"Im Mai 1939 erhielten wir die Nachricht, daþ unser Visum nach Amerika f¸r uns bereit sei. Einige Tage sp”ter erhielten wir Nachricht, daþ wir mit Kind und Kegel aus Deutschland und ÷sterreich ausgeb¸rgert worden waren. Wir begannen Abschied zu nehmen." Die Erlebnisse der Familie Zuckmayer im amerikanischen Staat Vermont w”hrend der Emigration.


Mann, Thomas: Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Felix Krull, Sohn eines bankrotten Sektfabrikanten, blickt auf sein Leben zur¸ck und schreibt seine Bekenntnisse, eine Geschichte seiner gesellschaftlichen und erotischen Erfolge. Er erz”hlt dem Leser vom k–stlichen Gef¸hl an der Brust seiner Amme, der Genugtuung des wiederholten Schokoladendiebstahls im Kindesalter und vom Diebstahl an seinen Liebsten. Die Welt will betrogen werden, ist seine Auffassung - und er betr¸gt sie. Die einschneidenste Ver”nderung seines Lebens ist sein Rollentausch mit dem Marquis de Venosta. Mit den Papieren, dem Verm–gen und dem Namen des Marquis ausgestattet, stehen dem ehemaligen Hotelpagen die T¸ren zur Gesellschaft offen, die er f¸r sich zu nutzen weiþ.


Mann, Thomas: Buddenbrooks. Jubil”ums- Edition. Verfall einer Familie. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Thomas Mann hat mit seiner ergreifenden Familiengeschichte ein St¸ck Weltliteratur geschrieben. Der nachhaltige Erfolg des Romans best”tigt ein fr¸hes Kritikerurteil: Dieses Buch werde "wachsen mit der Zeit und noch von vielen Generationen gelesen werden".
auch als und


Mann, Thomas: Buddenbrooks. Verfall einer Familie. Roman. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!



Mann, Thomas: Der Tod in Venedig. Novelle. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Der Tod in Venedig ist in erster Linie die nicht ohne kritisch-ironische Distanz erz”hlte Geschichte einer Existenzvernichtung, eingekleidet in die Geschichte einer Reise ins ªm”rchenhaft Abweichende´ Venedigs, die - ”uþerlich durch eine Nachl”ssigkeit der Beh–rden - zu einer Reise in Krankheit und Tod wird.
auch als und


Mann, Thomas: Der Zauberberg. Sonderausgabe. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Roman von Thomas Mann, entstanden 1913 bis 1924, erschienen 1924. - Im Jahre 1912 verbrachte Thomas Manns Frau mehrere Monate in einem Davoser Lungensanatorium; die Eindr¸cke, die der Autor bei seinen Besuchen empfing, bewogen ihn zu ªeiner Art humoristischem Gegenst¸ck´ zu seiner Erz”hlung Der Tod in Venedig (1912).
Der junge, fr¸h verwaiste Hamburger Patriziersohn Hans Castorp besucht nach bestandenem Ingenieur-Examen vor dem geplanten Eintritt in eine Schiffsbauwerft seinen lungenkranken Vetter Joachim Ziemþen in einem Sanatorium in Davos. Zun”chst befremdet ¸ber die ªhier oben´ herrschende Lebensart, ordnet er sich z–gernd in den Kurbetrieb ein, der, selbst auf Profit ausgerichtet, die Patienten aus ihren gewohnten b¸rgerlichen Verhaltensweisen reiþt, sie in einen Zustand der Zeitlosigkeit und Pflichtvergessenheit versetzt.
Drei Wochen will Hans Castorp zun”chst zu Besuch in Davos bleiben, eine leichte Erk”ltung f¸hrt schlieþlich zu einer Verl”ngerung seines Aufenthalts, mit dessen Verlauf ein zunehmendes Desinteresse an der Welt des ªFlachlandes´ einhergeht.
Der sich anschlieþende Teil des Romans erz”hlt von der restlichen Zeit der insgesamt sieben Jahre, die Hans Castorp auf dem ªZauberberg´ verbringt.
auch als und


Mann, Thomas: Tonio Kr–ger / Mario und der Zauberer. Ein tragisches Reiseerlebnis. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
"Tonio Kr–ger", eine "Prosa-Ballade", und "Mario und der Zauberer", "eine stark ins Politische hin¸berspielende Geschichte" - zwei gegens”tzliche Erz”hlungen, in denen Thomas Mann seine "Kunst des psychologischen Realismus zur Meisterschaft gesteigert" hat.
auch als cass/cd


Morrow Lindbergh, Anne: Muscheln in meiner Hand. Eine Antwort auf die Konflikte unseres Daseins. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Anne Morrow Lindbergh, die Frau des ber¸hmten Ozeanfliegers, fand in der Einsamkeit einer Meeresk¸ste die Muþe, dem verborgenen Sinn unseres Daseins nachzusp¸ren. So unterschiedlich wie die Muscheln am Strand sind die Menschen und ihre Beziehungen zueinander. Die feinf¸hligen Vergleiche helfen uns bei der Suche nach uns selbst. Ein wundervolles Buch, das man immer mal wieder lesen sollte. Auch als und


Morrow Lindbergh, Anne: Muscheln in meiner Hand. Eine Antwort auf die Konflikte unseres Daseins. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Anne Morrow Lindbergh, die Frau des ber¸hmten Ozeanfliegers, fand in der Einsamkeit einer Meeresk¸ste die Muþe, dem verborgenen Sinn unseres Daseins nachzusp¸ren. So unterschiedlich wie die Muscheln am Strand sind die Menschen und ihre Beziehungen zueinander. Die feinf¸hligen Vergleiche helfen uns bei der Suche nach uns selbst. Ein wundervolles Buch, das man immer mal wieder lesen sollte. Auch als und


Van Camp, Richard: Die ohne Segen sind. (ab 16 J.)

Jetzt bestellen!
Gewalt bestimmt das Leben eines Jungen in einem gottverlassenen Nest im Norden Kanadas. Nur die Liebe läßt ihn verzweifelt hoffen, etwas gegen seine Verzweiflung tun zu können. In einer unglaublich direkten literarischen Form werden Gewalt und Elend zu einem unentrinnbaren Schicksal. Eine unglaubliche Liebesgeschichte trotz all der Gewalt, von Ulrich Plenzdorf hervorragend übersetzt.


zurück zum Bücherwurm