Länder und Völker, Atlanten

Trapp, Kyrima: Wieso? Weshalb? Warum? Wir entdecken die Ritterburg. (ab 3 J.)

Jetzt bestellen!



Sis, Peter: Madlenka. (ab 4 J.)

Jetzt bestellen!
Es dürfte sich inzwischen herumgesprochen haben, dass ein einziger Tropfen ein ganzes Fass zum Überlaufen bringen kann. Doch wer weiß, dass ein winziger Wackelzahn das Tor zu anderen Welten öffnen kann? Die Aufmerksamkeit des Lesers wird anfangs vom Universum zu unserer Erde und dann Stück für Stück auf ein kleines Mädchen gelenkt. Diesem Mädchen namens Madlenka passiert etwas aus Erwachsenensicht ganz Banales: einer ihrer Zähne beginnt zu wackeln. Für das Kind ist dieses Ereignis aber etwas so Besonderes, dass es unbedingt allen Freunden mitgeteilt werden muss. Also macht sich Madlenka auf den Weg rund um den New Yorker Wohnblock, in dem sie lebt. Sie erzählt dem französischen Bäcker, dem indischen Zeitungshändler, dem italienischen Eisverkäufer, einer alten Dame aus Deutschland und dem lateinamerikanischen Gemüsehändler begeistert von ihrem Wackelzahn. Dabei erfährt Madlenka wiederum vieles von ihren Gesprächspartnern und von deren Heimat. Sie taucht ein in ihr bisher unbekannte Welten. Der kurze, prägnante Text, verfasst in unterschiedlichen Schrifttypen, erzählt und erklärt gleichermaßen. Die Bilder sind von einfühlsamer Farbgebung, wechselnden Perspektiven und Liebe zum Detail geprägt. Verschiedenste Stile, Themen und kulturelle Eigenheiten finden darin Einzug, lassen aber gleichzeitig viel Platz für die Fantasie des Betrachters. Kurz gesagt, die Illustrationen sind ebenso vielfältig wie die Kulturen, mit denen Madlenka in Berührung kommt. Doch alles wird durch das kleine Mädchen im Zentrum der Geschichte zu einem harmonischen Ganzen verbunden. Hervorzuheben sind noch die Seiten mit runden und eckigen Fenstern, die einen Einblick in den weiteren Verlauf des Buches ermöglichen oder den Blick auf die kleine Madlenka mit ihren großen, neugierigen Kinderaugen lenken. Der Illustrator und Autor Peter Sís, für seinen Titel Tibet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, hat mit Madlenka ein wunderbar vielschichtiges und zugleich einzigartiges Werk voller Atmosphäre geschaffen, das man gar nicht umfassend beschreiben, dafür aber umso mehr empfehlen kann.


Janosch: Janoschs Grosser Kleiner Tiger-Atlas. (ab 5 J.)

Jetzt bestellen!
Der erste Atlas für kleine Tiger und Bären: Welt-Anschauung einmal ganz anders. Keine langweiligen Zahlen oder haufenweise Namen von Städten und Ländern. Das nur nebenbei. Der kleine Tiger behauptet, er sei in Indien geboren, und der kleine Bär müsse den Weg dorthin erfahren. Per Schiff oder Fahrrad oder Flugzeug - je nachdem. Vorläufig erst einmal auf dem Atlas. Im Geiste, klar. Und sie machen sich auf den Weg. Durch allerschönste Landschaft. Von Köln nach Indien und über Amerika wieder zurück...


Jianghong, Chen: Zhong Kui. Ein Besuch in der Pekingoper. (ab 5 J.)

Jetzt bestellen!
Die Peking Oper ist über die Grenzen hinweg bekannt und hat eine lange Tradition. Vor gut 200 Jahren wurde sie während der Qing Dynastie in Bejing gegründet. Das Besondere an der populärsten Oper in China ist die Verschmelzung von Akrobatik, Gesang, Dialog und Mimik.
Heute treten ausgebildete Sängerinnen in den Frauenrollen auf, was auch alte Peking-Opernfans gutheißen. Das vorliegende Buch ist ein Kleinod unter den neu erschienenen Bilderbüchern. Kinder werden viel zu staunen haben, denn die Tuschezeichnungen demonstrieren in eindrucksvoller Weise, wie der kleine Binbin das Abenteuer seines ersten Opernbesuches mit den Eltern erlebt.
Die Farben haben eine große Symbolkraft und sowohl die Gesichter der Agierenden als auch die Gewänder sowie die Kulisse sind verschwenderisch bunt wiedergegeben. Der Betrachter fühlt sich in eine fremde, verlockende Welt entführt und verzaubert. In der Peking Oper wird das Stück "Zhong Kui", nach einer alten Legende, gegeben. Zhong lernt fleißig für seine Beamtenprüfung, als er von zwei reichen, gut gekleideten Herren Besuch bekommt. Sie kommen nicht in guter Absicht, wie die Farben der Gesichter verraten. Das Weiß verheißt Schlechtes, wie sich auch sehr bald herausstellt.
Die Geschichte handelt von Moral und Standfestigkeit, von Betrug und der Macht des Geldes, von guten und schlechten Menschen. Dieses gebundene Buch ist ein schöner Augenschmaus, der gleichzeitig ein Stück großer chinesischer Kultur sowie die Frage nach Anstand und Aufrichtigkeit nahebringt.


Björk, Christina u. Eriksson, Inga-Karin: Lavendel in Venedig. (ab 6 J.)

Jetzt bestellen!
Vendela, genannt Lavendel, und ihr Vater erkunden die berühmten Sehenswürdigkeiten Venedigs. Lavendel macht dabei ihre ganz persönlichen Entdeckungen, denn Kindern sind oft ganz andere Dinge wichtig als Erwachsenen. In kleinen Geschichten (aus dem Blickwinkel Lavendels) und zauberhaften, detailgetreuen Illustrationen wird hier Venedig in all seiner Vielfalt und Lebendigkeit porträtiert. Ein Bilderbuch und Reiseführer zugleich.


Deutschland-Atlas für Kinder (ab 8 J.)

Jetzt bestellen!
Viele Kinder und auch Erwachsene kennen zwar die Ferienländer Italien, Frankreich oder Spanien wie ihre Westentasche - aber Deutschland? Wo steht doch noch gleich der Michel? Und wie heißt die Hauptstadt von Sachsen-Anhalt? Wie viele Bundesländer gibt es eigentlich?Was ist Sorbisch? Essen Bayern jeden Tag Sauerkraut und Knödel? All diese Fragen werden hier sachkundlich beantwortet und man lernt Deutschland von seinen verschiedensten Seiten kennen. Übersichtliche Karten und Tabellen zur Geschichte, Geographie und Bevölkerung runden die Sache ab.


Connolly, Peter: Die alten Griechen (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Wie sah das Leben der alten Griechen und Römer aus? Peter Connolly gelingt es in beiden Bänden ausgezeichnet, jene Zeit anschaulich zu rekonstruieren. Er berichtet über Rechtsprechung und Regierung, stellt das Militärwesen dar, beschreibt die Architektur der Häuser und Tempel, schildert das religiöse Leben, erzählt vom Alltag der Menschen, nimmt den Leser mit in die Gassen der Städte, besucht mit ihm Theater und bringt ihm so das Leben der Menschen nahe. Die informativen Texte sind mit detailreichen Illustrationen ausgestattet. Glossar und Index vervollständigen die Bände. In den großformatigen Illustrationen ist jedes noch so kleine Detail historisch genau dargestellt.


Connolly, Peter: Die alten Römer (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Wie sah das Leben der alten Griechen und Römer aus? Peter Connolly gelingt es in beiden Bänden ausgezeichnet, jene Zeit anschaulich zu rekonstruieren. Er berichtet über Rechtsprechung und Regierung, stellt das Militärwesen dar, beschreibt die Architektur der Häuser und Tempel, schildert das religiöse Leben, erzählt vom Alltag der Menschen, nimmt den Leser mit in die Gassen der Städte, besucht mit ihm Theater und bringt ihm so das Leben der Menschen nahe. Die informativen Texte sind mit detailreichen Illustrationen ausgestattet. Glossar und Index vervollständigen die Bände. In den großformatigen Illustrationen ist jedes noch so kleine Detail historisch genau dargestellt.


Haslam, Andrew u. Parsons, Alexandra: Entdeckt & Nachgebaut, Ägypter und ihre Welt. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Entdeckt & Nachgebaut ist eine Reihe, die es Kindern möglich macht, Geschichte nachzuerleben und lebendig werden zu lassen. In diesem Band lernt der junge Leser die Alltagswelt der alten Ägypter kennen: Wie man damals wohnte, wie man sich kleidete, was man in der Schule lernte und vieles mehr. Zu jedem Thema gibt es Bastelanleitungen und Rezepte zum Nach- und Selbermachen: zum Beispiel für Feigenkuchen, eine Wasseruhr oder eine Totenmaske.


Haslam, Andrew u. Parsons, Alexandra: Entdeckt & Nachgebaut, Indianer und ihre Welt. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Wie viele verschiedene indianische Völker lebten vor der Ankunft der europäischen Siedler in Nordamerika? Wie sahen ihre Häuser aus? Wie konnten sie im eiskalten Norden oder in den heißen Wüstengebieten des Südens überleben? Welche Wanderungen unternahmen sie? Was haben sie gegessen? Wie verbrachten sie ihre Freizeit?

Lernt die Welt der Indianer und ihre Kulturen kennen, die in Tausenden von Jahren entstanden! Hier liegt ein Geschichtsbuch vor, das dem jungen Leser neue, tolle und lebendige Lernerfahrungen bietet. Es führt das Leben zahlreicher Indianerstämme auf einmalige schöpferische und kindgemäße Art vor Augen und regt zum Mitmachen an.


Haslam, Andrew und Chrisp, Peter: Entdeckt und Nachgebaut, Die Römer und ihre Welt (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!



Moroli, Marina: Spurensuche in den Alpen. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!



Sehen-Staunen-Wissen: Die visuelle Weltgeschichte der alten Kulturen. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Nach der jungsteinzeitlichen Revolution haben sich an verschiedenen Orten der Welt Hochkulturen entwickelt, deren Leistungen wir bis heute bewundern: im alten Orient und in Ägypten, in Indien und China, Mittel- und Südamerika. Die antiken Kulturen Griechenlands und Roms konnten bereits auf den zivilisatorischen Errungenschaften des alten Orients aufbauen. Durch die Einfälle germanischer Barbaren wurden die antiken Kulturen des Mittelmeerraums zerstört, und es dauerte Jahrhunderte, bis im europäischen Mittelalter wieder eine Kulturwelt entstand, die sich selbstbewußt neben die Antike stellen konnte, so wie das japanische Mittelalter sich vom alten China als Vorbild löste. Gegen ende des Mittelalters entstand in Europa ein neues, universales Denken. Mit diesem endet die Geschichte der alten, für sich bestehenden Kulturen und beginnt die Geschichte der modernen Menschheit. In Bild und Wort zeigt Die visuelle Weltgeschichte die vielen Seiten der alten Kulturen, ihre Basis in Landwirtschaft und Technik, den Aufbau ihrer Gesellschaften, ihre wissenschaftliche und künstlerische Leistung. Sie verknüpfen diese Gesellschaftspanoramen mit der Reihe der großen geschichtlichen Ereignisse, die den Wandel der Kulturen erklärt. Die alten Kulturen und Entwicklungen im Fortgang der Zeit: Steinzeit Alter Orient Ägypten China Indien Mittel- und Südamerika Griechenland Rom Völkerwanderung Die islamische Welt Das europäische Mittelalter Japan Der Beginn der Neuzeit.


Seiler, Signe: Was ist was?, Bd.42, Indianer. (ab 10 J.)

Jetzt bestellen!
Dieses WAS IST WAS-Buch erzählt von Irokesen und Cherokee, von Sioux, Navajo und vielen anderen. Seit Jahrtausenden beherrschten die Ureinwohner die Jagd auf mächtige Bisons, erlegten Wale, pflanzten Mais an und bauten mehrstöckige Häuser aus Stein. Mit der Eroberung durch die Weißen veränderte sich das Gleichgewicht. Der Autor bringt dem Leser eindrucksvoll die Lebensweise der verschiedenen Indianerstämme nahe, berichtet aber auch von der Übermacht der Weißen, die ihnen das Land raubten und die Überlebenden in Reservate trieben.


Tenberken, Sabriye: Tashis neue Welt. (ab 10 J. u.Erw.)

Jetzt bestellen!
Sabriye Tenberken ist Gründerin und Leiterin des Blinden-Zentrums Tibet, an das auch der Erlös aus dem Verkauf dieses Buches gehen wird: Der kleine Tashi erzählt uns hier von Tibet, einem für uns fernen und wunderbaren Land, davon wie er blind wurde, und wie es kam, dass er dennoch in eine Schule gehen darf.


Abelove, Joan: Catanhue. Geh und komm wieder. (ab 12 J.)

Jetzt bestellen!
Alles über fremde Länder und Völker erfahren wir meist aus der Sicht der Weißen. In diesem Buch ist es umgekehrt: Eine Indianerin vom Amazonas erzählt über die beiden weißen Frauen, die bei ihrem Stamm leben. Eine erfrischend neue Blickweise auf unser zivilisiertes Leben.


Flemmer, Walter u. Nikolay: Was ist was. Das alte China (ab 12 J.)

Jetzt bestellen!
China ist das älteste Weltreich. Bis ins 20. Jahrhundert hinein regierten Kaiser, die 'Söhne des Himmels', das Reich der Mitte. Die Chinesen erfanden das Papier, die Drucktechnik, die Seidenherstellung, Porzellan und Schießpulver, lange bevor diese Dinge bei uns bekannt wurden. Der neue WAS IST WAS Band Das Alte China gibt dem jungen Leser Einblick in 5000 Jahre Geschichte: von der ersten Zivilisation an den großen Flüssen über den Bau der Großen Mauer, die Herrschaft der Mongolen, die Lehren des Konfuzius bis zum Ende des Kaiserreichs. Begleitet wird der ebenso informative wie sachkundige Text von zahlreichen Fotos und Illustrationen.


Tempel, Sylke: Das alte Rom. (ab 13 J.)

Jetzt bestellen!
Dieses locker geschriebene Buch über das Alltagsleben der Römer dient der allgemeinen Unterhaltung, dem Kennenlernen dieser alten Kultur und nicht zuletzt der Erleichterung des Lateinunterrichts.


Ceram, C.W.: Götter, Gräber und Gelehrte. Roman der Archäologie. (ab 14 J.)

Jetzt bestellen!
Der Autor stellt in diesem Klassiker der Kulturgeschichtsschreibung in höchst anschaulicher und spannender Weise Arbeit und Entdeckungen berühmter Archäologen vor. Über die Welt des antiken Griechenland, der ägyptischen Pyramiden, der Azteken und Maya Mittelamerikas. C.W. Ceram's "Roman der Archäologie" ist der größte Bucherfolg eines deutschen Autors. Das Buch, 1949 geschrieben, erreichte bis jetzt eine deutsche Auflage von über 1,8 Millionen Exemplaren. Es wurde in 25 Sprachen übersetzt.


zurück zur Sachbuchauswahl oder zurück zum Bücherwurm